Fußball

TuS Sudweyhe gewinnt Jugendderby gegen Sulingen

Der TuS Sudweyhe triumphiert im C-Jugend-Derby gegen die JSG Sulingen zum Landesliga-Auftakt mit 2:0. Leon Behrami trifft doppelt.
10.09.2020, 11:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Thorin Mentrup
TuS Sudweyhe gewinnt Jugendderby gegen Sulingen

Zum Matchwinner avancierte Sudweyhes Leon Behrami (links). Er erzielte beide Treffer für den TuS.

Vasil Dinev

Sudweyhe. Vor keine allzu großen Probleme wurden die C-Junioren des TuS Sudweyhe bei ihrem Auftaktspiel in der Fußball-Landesliga Hannover gestellt. Gegen den Kreisrivalen und Aufsteiger JSG Sulingen fuhr die Mannschaft von Trainer Christian Mach einen ungefährdeten 2:0 (1:0)-Erfolg ein. Als zweifacher Torschütze brillierte Offensivakteur Leon Behrami, der vor Saisonbeginn vom TuS Syke kam.

Vor allem im ersten Abschnitt waren die Sudweyher ihrem Gegner deutlich überlegen. „Wir haben zu viele Fehler gemacht“, beobachtete Sulingens Coach Stefan Rosenthal. Als Turm in der Schlacht erwies sich in den ersten 35 Minuten JSG-Torhüter Niklas Badenhop, der einige brenzlige Situationen entschärfte. In den ersten Minuten parierte er Schüsse von Miká Pieper (4.), Leon Behrami (7.), Kapitän Malte Wilkens (10.), sowie Tjark Engelke (12.). Finley Lammers zielte aus der Distanz knapp vorbei (12.). Ein Treffer von Justin Gei Mawu-Isaac wurde aufgrund einer Abseitsstellung nicht anerkannt (27.). Dann landete ein abgefälschter Schuss von Niklas Behrens nur knapp neben dem Tor (28.).

Mit einer tollen Einzelleistung brachte Behrami seine Farben dann in Führung. Absolut sehenswert sein Dribbling aus zentraler Position, bei dem er einige Gegenspieler samt Torwart aussteigen ließ (29.). „Seine Ballbehandlung ist schon klasse“, lobte TuS-Trainer Christian Mach, der seinem Zehner eine starke Leistung attestierte. Kurz vor dem Pausenpfiff scheiterte Wilkens, der im zentralen Mittelfeld sehr viel Präsenz zeigte, mit seinem Freistoß am Pfosten (34.).

Dann leistete sich Sulingens Keeper Badenhop einen folgenschweren Patzer. Beim Versuch des Dribblings verlor er den Ball an Behrami, der dann seinen zweiten Treffer markierte (44.). „Das war sehr ärgerlich für Niklas, der ansonsten ein tolles Spiel gemacht hat“, bedauerte Rosenthal, der im zweiten Abschnitt eine Steigerung seiner Elf registrierte. Für die Sudweyher hätte Lukas Muntel noch erhöhen können (49.). „Ich bin mit dem Auftakt sehr zufrieden. Jeder Sieg ist Gold wert. Die Mannschaft hat demonstriert, dass jeder für jeden kämpft und füreinander da ist“, sagte Mach.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+