Melchiorshausen - Weyhe Welcher Trainer geht als Derbysieger?

In der Landesliga Bremen steht zum Saisonabschluss noch das Derby zwischen dem TSV Melchiorshausen und dem SC Weyhe auf dem Spielplan. Die Bedeutung dieses Spiels ist groß.
16.06.2022, 16:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Landesliga Bremen: Sowohl für Lars Behrens, Trainer des TSV Melchiorshausen, als auch für Simon Peters und Harald Meyer, Trainerduo des SC Weyhe, wird es das letzte Derby sein. Alle drei Coaches werden nach diesem Spiel ihre jeweiligen Vereine verlassen. Obwohl es tabellarisch um nicht mehr viel geht, dürfte in diesem Spiel dennoch eine gewisse Brisanz stecken. "Die Jungs sprechen seit Wochen von diesem Spiel. Es ist eine besondere Konstellation, am letzten Spieltag das Weyher Derby vor der Brust zu haben", betont Behrens, der am heutigen Donnerstagabend seine abschließende Trainingseinheit beim TSV leitet. "Ein wenig Wehmut kommt da schon bei mir auf. Es ist nicht nur für die Jungs, sondern auch für mich ein wichtiges Spiel." Die jüngsten drei Vergleiche entschieden ausschließlich die Melchiorshauser für sich. Der letzte Derbysieg der Weyher datiert vom 4. Dezember 2011 und ist gefühlt eine halbe Ewigkeit her. Damals lief Behrens übrigens als Stürmer für den TSV Melchiorshausen auf.

Anpfiff: Sbd. um 13.30 Uhr, Bollmannsdamm

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+