Geigerin Alice Vaz ist nach Leeste gezogen

Musikerin mit einer Mission

Sie ist als Instrumentalistin in vielen europäischen Ländern gefragt, nun ist die Geigerin und Bratschistin Alice Vaz nach Weyhe gezogen. Vor Ort möchte sie weitere musikalische Kontakte knüpfen.
26.07.2021, 16:07
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Musikerin mit einer Mission
Von Alexandra Penth
Musikerin mit einer Mission

Musik ist ihre große Leidenschaft: Alice Vaz.

Vasil Dinev

Weyhe-Leeste. Vor Aufregung habe sie ihre Hände kaum bewegen können kurz vor dem Auftritt auf der Weyher Marktplatzbühne. Für Alice Vaz war es in der vergangenen Woche nicht irgendein Konzert mit ihrem Ensemble Ars Moderna. Die Geigerin und Bratschistin konnte sich bei diesem Anlass erstmals vor großem Publikum in ihrer neuen Heimatgemeinde präsentieren. Die Energie, die ihr dabei entgegenkam, wirkt in der 38-Jährigen auch noch Tage nach dem Auftritt nach. "Es war beidseitig: Sie wollten etwas geben und ich wollte etwas geben", beschreibt sie und lässt ihre Hände so in der Luft kreisen, als zögen sie an einem unsichtbaren Strang. Die Reaktion der Weyher auf die musikalische Reise durch die Klassik, die Ars Moderna gemeinsam mit dem Weyher Posaunenchor unternahm, führte dazu, dass sich die Anspannung bei Vaz schnell löste.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren