Gemeinde Weyhe

Tests für Kitas und Schulen

Die Gemeinde Weyhe kooperiert mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK), um allen Mitarbeitern in den kommunalen Kindertagesstätten und Schulen wöchentlich die Möglichkeit für einen Corona-Schnelltest anzubieten.
26.02.2021, 17:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Tests für Kitas und Schulen
Von Esther Nöggerath
Tests für Kitas und Schulen

Die Gemeinde Weyhe bietet allen Mitarbeitern in ihren Kitas und Schulen wöchentlich freiwillige Corona-Schnelltests an (Symbolbild).

Kay Nietfeld/DPA

Weyhe. Die Gemeinde Weyhe bietet für ihre Mitarbeiter in den Kindertagesstätten und Schulen kostenlose Corona-Schnelltests an und arbeitet dafür mit dem Diepholzer Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) zusammen. Lehrkräfte und Schulleitungen sowie die pädagogischen Mitarbeiter im Landesdienst können sich laut Gemeindeverwaltung bis zu den Osterferien ohnehin einmal pro Woche mit Antigen-Schnelltests auf das Coronavirus testen lassen.

„Das wird durch das DRK nun auch den kommunalen Beschäftigten wie etwa Hausmeistern oder Schulverwaltungskräften ermöglicht“, erklärt Gemeindesprecher Sebastian Kelm. Auch die Mitarbeiter in den Weyher Kitas können sich damit regelmäßig absichern, ob bei ihnen eine unbemerkte Infektion vorliegt. Tagespflegepersonen wiederum hätten aufgrund der Regelungen des Landkreises die Möglichkeit, sich beim Hausarzt testen zu lassen.

Insgesamt kümmert sich die Gemeinde nun also um Tests für insgesamt bis zu 416 Mitarbeiter in den Kitas und Schulen. Hinzu komme das Personal aus einzelnen Einrichtungen freier Träger. Die freiwilligen Tests nehmen mobile Teams des DRK dezentral vor Ort vor. Der Start des Angebots soll möglichst zeitnah erfolgen. Bürgermeister Frank Seidel hofft, dass es vielleicht schon kommende Woche losgehen könnte.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+