Von Italien ans Nordkap So erlebte Florian Schigelski das Radrennen seines Lebens

Florian Schigelski aus Weyhe ist beim Radrennen "Northcape 4000" von Italien ans Nordkap gefahren. Im Interview spricht er darüber, was ihn auf der Tour begeisterte – und wie er sich dabei selbst überraschte.
13.08.2022, 15:00
Lesedauer: 7 Min
Zur Merkliste
So erlebte Florian Schigelski das Radrennen seines Lebens
Von Bastian Angenendt-Eiserbeck

Herr Schigelski, Sie haben 4000 Rad-Kilometer in zwölf Tagen abgespult, bei Instagram ist aber zu lesen, dass jetzt „die wohl schwerste Etappe“ vor Ihnen stehe - der Weg zurück in den Alltag. Fremdeln Sie gerade noch mit Ihrer Heimat?

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren