Weyher Jugendhaus Trafo Mit Workshops und Diskussion gegen das Vergessen

Zum vierten Mal findet am Sonnabend, 13. November, die Nacht der Jugend in Weyhe statt. Die Veranstaltung soll der politischen Aufklärung Jugendlicher über die Reichspogromnacht dienen.
03.11.2021, 16:50
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Mit Workshops und Diskussion gegen das Vergessen
Von Wolfgang Sembritzki

Weyhe-Leeste. Mit einem langen Programm für Jugendliche will das Weyher Jugendhaus Trafo wieder über die Reichspogromnacht aufklären. Diese Nacht der Jugend findet am Sonnabend, 13. November, zum vierten Mal statt. Ort dafür ist das Forum der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Leeste. Damit soll an die Gräueltaten, die in der Zeit des Nationalsozialismus begangen wurden, erinnert werden. Andererseits werden auch Rassismus, Antisemitismus und das Wirken der heutigen extremen Rechten thematisiert, so Gemeindejugendpfleger Carsten Platt und Till Wörner vom Jugendhaus Trafo.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren