Sanierung der KGS Leeste Lernen im neuen Gewand

Die Kompaktsanierung der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Leeste ist abgeschlossen. Am Donnerstag wurde das modernisierte Schulgebäude nach vier Jahren Bauzeit offiziell eingeweiht.
23.06.2022, 18:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Lernen im neuen Gewand
Von Wolfgang Sembritzki

Weyhe-Leeste. Nach vier Jahren Bauzeit ist die Kompaktsanierung der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Leeste abgeschlossen. Das modernisierte Schulgebäude wurde am Donnerstag mit einem Festakt im Kulturforum offiziell eingeweiht. 20 Millionen Euro hat das umfangreiche Projekt verschlungen, das im Juli 2015 vom Gemeinderat beschlossen wurde. Die Zeremonie moderierten Pia Arnhold, Merle Senkbeil und Muriel Senkbeil, die an der KGS den zwölften Jahrgang besuchen. Bianca Neumann (Klavier und Klarinette), Anna Marquardsen und Delfina Sara Trzcinska (Klavier), ebenfalls aus dem zwölften Jahrgang, begleiteten den Akt musikalisch. Im Anschluss an den offiziellen Teil fand das Schulfest auf dem KGS-Gelände statt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren