Landesliga Bremen SC Weyhe löst Pflichtaufgabe und sichert die Klasse

Durch einen 7:0 (4:0)-Sieg gegen die DJK Germania Blumenthal haben die Fußballer des SC Weyhe frühzeitig den Klassenerhalt in der Landesliga Bremen unter Dach und Fach gebracht.
29.05.2022, 19:58
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Nach einer relativ komplizierten Hinrunde mit vielen Personalproblemen haben die Fußballer des SC Weyhe durch einen lockeren 7:0 (4:0)-Erfolg beim Tabellenschlusslicht DJK Germania Blumenthal den Klassenerhalt in der Landesliga Bremen frühzeitig gesichert. "Rein rechnerisch hat uns ja nur noch ein Punkt gefehlt. Deswegen sind wir schon davon ausgegangen, dass wir es heute klarmachen würden", freute sich SCW-Trainer Simon Peters über den Ligaverbleib.

Gegen die Blumenthaler boten die Gäste aus Weyhe eine ansprechende Leistung. Bereits in der achten Minute brachte Dirk Dennis Lampe seine Farben in Führung. Nach einem Doppelschlag binnen zwei Minuten von Dirk Dennis Lampe und Dennis Rohmeyer (21./23.) war der Widerstand der Hausherren quasi schon gebrochen. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Ken Purnhagen auf 4:0 (45.). "Die Jungs haben das heute ganz gut gemacht. Es war zwar keine überwältigende Glanzleistung, doch insgesamt schon in Ordnung", berichtete Peters. Dennis Rohmeyer und Georg Tylla machten im Verlauf des zweiten Durchgangs das halbe Dutzend voll (56./62.). Rohmeyer steht inzwischen schon bei 14 Saisontoren und ist damit weiter der treffsicherste Spieler aus dem Weyher Kader.

Der Mann des Spiels an diesem Nachmittag war allerdings Dirk Dennis Lampe, der mit seinem dritten Tor einen erfreulichen Nachmittag für den SC Weyhe abrundete. Als der Schlusspfiff ertönte, stand fest, dass der SCW auch in der kommenden Saison in der zweithöchsten Spielklasse Bremens antreten darf – dann mit dem neuen Coach Lutz Repschläger. Dass der SCW den Klassenerhalt drei Spieltage vor dem Saisonende gesichert hat, liegt insbesondere an einer sehr ordentlichen Rückrunde. Aktuell stehen die Weyher auf Tabellenplatz sechs, was die zweite Saisonhälfte angeht. "Das stimmt, die Rückserie ist deutlich besser gewesen als die Hinserie, weil wir mit Woltmershausen und Huchting auch Teams aus der oberen Tabellenhälfte besiegen konnten. Deswegen war das vollkommen in Ordnung", betonte Peters, der aber mit Blick auf die gesamte Serie von einer "durchwachsenen Saison" spricht.

Obwohl das Minimalziel nun erreicht ist, wird sich die Mannschaft laut Peters in den abschließenden drei Partien unter keinen Umständen hängen lassen. Denn der SC Weyhe möchte den neunten Tabellenplatz unbedingt verteidigen, um die Spielzeit vor dem TSV Melchiorshausen abzuschließen. Das Weyher Derby steht übrigens am finalen 30. Spieltag noch auf dem Plan (18. Juni).

Info

DJK Germania Blumenthal - SC Weyhe  0:7 (0:4)

SC Weyhe: Wiechmann – Braune (74. Peters), Tylla, S. Bachmann, M. Lampe, Purnhagen, K. Behrmann, Kowald (66. Sarr), Tietgens, D. Lampe, Rohmeyer

Tore: 0:1 Dirk Dennis Lampe (8.), 0:2 Dirk Dennis Lampe (21.), 0:3 Dennis Rohmeyer (23.), 0:4 Ken Purnhagen (45.), 0:5 Dennis Rohmeyer (56.), 0:6 Georg Tylla, (62.), 0:7 Dirk Dennis Lampe (81.)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+