Fußball

Ein Weyher Jung in Liga zwei

Dem Weyher Luca Zander ist etwas gelungen, wovon viele Kinder träumen: Profifußballer zu werden. Seit vier Jahren spielt der Verteidiger für den FC St. Pauli. In Hamburg fühlt er sich wohl.
24.09.2021, 17:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Ein Weyher Jung in Liga zwei
Von Yannik Sammert

Ein torreiches Duell haben die Besucher der Partie TuS Sudweyhe gegen den SV Bassum Anfang September gesehen. Mit 2:2 trennten sich die Teams in der Fußball-Bezirksliga. Als Zuschauer dabei war auch ein hochklassiger Kicker: Luca Zander. „Einer meiner besten Kumpels, Maxi Wirth, spielt bei Sudweyhe. Deshalb war ich da am Start“, erklärt der Akteur des FC St. Pauli. 2017 haben ihn die Hamburger zunächst für zwei Jahre vom damaligen Erstligisten Werder Bremen ausgeliehen. Anschließend wurde der rechte Außenverteidiger fest verpflichtet. In Weyhe ist der Zweitligaspieler ein bekanntes Gesicht. Schließlich wurde er hier 1995 geboren und ging seine ersten fußballerischen Schritte beim SC. Der 26-Jährige ist in der Gemeinde stark verwurzelt. Familie und Freunde leben in Weyhe. Auch seine Freundin kommt von dort. „Ich versuche, so oft wie möglich zu Hause zu sein. Aus Hamburg ist es ja tatsächlich auch gar nicht weit.“

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren