Padel-Tennis

Junioren-Turnier mit Wiederholungsbedarf

Die Premiere ist ein voller Erfolg. Der TC 71 Weyhe ist rundum zufrieden - und nimmt eine weitere Auflage bereits in den Blick.
17.09.2020, 10:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Thorin Mentrup
Junioren-Turnier mit Wiederholungsbedarf

Die U14-Sieger: Jonas Trümpler (l.) und Adrian Japs setzten sich in der Konkurrenz durch. Glückwünsche kamen vom DPV-Vorstandsmitglied Niklas Korff (r.).

TC 71 Weyhe

Melchiorshausen. Eine gelungene Premiere hat der TC 71 Weyhe mit dem ersten Junioren-Padel-Turnier in Deutschland gefeiert. Die Genehmigung zu dem Event, bei dem 250 Ranglistenpunkten zu vergeben waren, hatte der Deutsche Padel Verband (DPV) als offizielles Organ des Padelsports erteilt, wie Alexander Schwarz, bei den Weyhern Spartenleiter der Padel-Tennissparte, berichtete.

Für maximal 24 Aktive zwischen neun und 17 Jahren war das Turnier ausgelegt. Diese Zahl sprengten die Meldungen aus mehreren Bundesländern schnell. Die Weyher mussten einige Absagen erteilen. Schwarz und Vereinsmitglied Niklas Korff, im DPV für die Jugendarbeit zuständig, sahen das als Bestätigung dafür, dass das Interesse an Jugendturnieren groß ist.

Die Akteure der Altersklasse U14 spielten in einer Gruppe nach dem Modus Jeder-gegen-Jeden, während sich in der U18 auf die Gruppenspiele eine Finalrunde folgte. „Alle Jungen und Mädchen waren mit viel Freude und Eifer bei guten äußerlichen Bedingungen bei der Sache. Die Zuschauer bekamen interessante Spiele zu sehen und so einen guten Einblick in die aktionsreiche Sportart“, freute sich Schwarz über das gelungene Turnier, das bald wiederholt werden soll. Bei den U14-Junioren sicherten sich Jonas Trümpler und Adrian Japs den Sieg vor den Duos Finn Michael Korff/Henry Siegmann und Ben Brokoriow/Orlando Lopez. Mit Mica Witthüser und Elias Rams aus dem Ruhrgebiet setzten sich bei der U18 die Favoriten durch. Sie bezwangen Noah Raschdorf und Lennart Rasch im Endspiel klar. Dritter wurden die Brüder Lennart und Laurenz Lösche.

Der TC 71 Weyhe ist dabei, seine Trainingskapazitäten zu erweitern, um weiteren Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, die Trendsportart Padel auszuprobieren beziehungsweise zu erlernen. Ziel ist dabei auch, den Verband beim Aufbau von Nationalteams in den verschiedenen Altersklassen zu unterstützen, wie Schwarz betont. Weitere Informationen online unter www.tc71weyhe.de oder per E-Mail an jugend@tc71weyhe.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+