Insolvenz abgewendet 160 Arbeitsplätze bleiben erhalten

Im Herbst 2021 musste der Ventilatoren- und Transformatorenhersteller Mdexx Insolvenz anmelden. Nun geht das Unternehmen an einen Luxemburger Investor, der die Belegschaft übernehmen will.
23.06.2022, 15:27
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Berit Böhme

Weyhe-Dreye. Der Weyher Mdexx GmbH drohte das Aus. Nun steht fest: Der Entwickler und Hersteller von Transformatoren, Stromversorgungen, Drosseln, Axial- und Radialventilatoren ist gerettet. Zum 1. Juli übernimmt der Luxemburger Finanzinvestor Lafayette Mittelstand Capital den Geschäftsbetrieb, alle Mitarbeiter und die Vermögenswerte. Das teilten beide Unternehmen am Donnerstag mit. Über den Kaufpreis haben die Vertragspartner Stillschweigen vereinbart.

„Wir freuen uns, mit Lafayette einen Partner gefunden zu haben, der in unser Unternehmen investiert und das Geschäft mit uns weiterentwickeln will“, sagt Geschäftsführer Bernd Schröder. Er wird auch Geschäftsführer der neuen Unternehmensgruppe sein.

„Mit dem Einstieg von Lafayette haben wir eine gute Fortführungslösung erreicht", sagt Sanierungsexperte Stefan Weniger. "Die vergangenen Monate waren aufgrund der Folgen der Corona-Pandemie und des Ukraine-Kriegs nicht einfach.“

Die Übernahme sichere den Standort in Dreye mit seinen rund 160 Arbeitsplätzen, heißt es in der gemeinsamen Mitteilung. Zuvor hätten die Mitarbeiter einem Sanierungstarifvertrag zugestimmt. Auch alle nicht-tariflich Beschäftigten hätten Lohnkürzungen akzeptiert. Zusätzlich sei mit dem Verkauf die Zukunft des Werkes in Tschechien und die dortigen rund 300 Arbeitsplätze gesichert.

Mdexx hatte am 11. Oktober 2021 beim zuständigen Amtsgericht in Syke einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt, um die zur Restrukturierung und Sanierung erforderlichen Vorkehrungen "gezielt eigenverantwortlich zu erarbeiten und kurzfristig umzusetzen".

Zukünftig werden die Aktivitäten der Firma unter dem Dach der neuen Mdexx Holding fortgeführt. Der Bereich Ventilatoren firmiert dann unter Mdexx fan systems, der Bereich Wickelgüter unter Mdexx Magnetronic Devices. Zur Holding gehört weiterhin die Mdexx Magnetronic Devices aus Tschechien.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+