Service geht nach Kirchweyhe Volksbank schließt Niederlassung in Leeste

Nach 51 Jahren zieht sich die Volksbank aus Leeste zurück. Vor Ort sollen Kunden weiterhin Geld abheben können, der Service geht nach Kirchweyhe. Weitere Veränderungen im Filialnetz sind derzeit nicht geplant.
23.11.2022, 16:41
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Volksbank schließt Niederlassung in Leeste
Von Alexandra Penth

Weyhe-Leeste. Nach 51 Jahren zieht sich die Volksbank aus Leeste zurück. Die Filiale an der Hauptstraße 5 schließt zum Jahresende ihre Türen. Das Beratungsangebot soll aber in vollem Umfang in der Niederlassung in Kirchweyhe an der Bahnhofstraße 43 weitergeführt werden. In Leeste sollen Kunden nach wie vor Geld abheben können, betont Marc Tetzlaff, Sprecher der Volksbank Syke. Das Unternehmen überprüfe fortlaufend seine Standorte und lege dabei den Fokus auf Frequentierung und Energiestandards. "In Leeste hat sich herausgestellt, dass dort viel zu investieren wäre", sagt Tetzlaff. Darüber hinaus nehme die Nachfrage nach persönlichem Service zusehends ab.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren