Weyher Nabu im Einsatz für Uferschwalben

Geschützte Räume am Wieltsee in Dreye schaffen

Der Wieltsee in Dreye ist ein Bereich, der von Wassersportlern genutzt wird, aber auch mitunter seltene Vogelarten beherbergt. Für die setzt sich der Weyher Naturschutzbund ein.
14.07.2021, 17:28
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Geschützte Räume am Wieltsee in Dreye schaffen
Von Maike Plaggenborg
Geschützte Räume am Wieltsee in Dreye schaffen

An dieser Abbruchkante im östlichen Teil des Wieltsees befinden sich dem Nabu zufolge die Nester der Uferschwalben.

Michael Galian

Weyhe-Dreye. In Deutschland kommt die Uferschwalbe zahlenmäßig seltener, jedoch regelmäßig vor, heißt es vom Naturschutzbund Deutschland (Nabu). Einst habe sie in Steilwänden vegetationsloser Uferabbrüche ihre Heimat gehabt, doch diesen Lebensraum gebe es in Mitteleuropa kaum noch – aktuell aber wohl in Dreye. Dort, am Wieltsee, haben Ulrike Buck von der Weyher Ortsgruppe des Nabu und ihre Kollegen Nester entdeckt und haben sich für ihren Schutz stark gemacht – mit Erfolg. Darüber hinaus beklagte die Gruppe Bebauung auf einer Landzunge und Bepflanzung in einem angrenzenden Überschwemmungsgebiet, was inzwischen teilweise behoben sei, sowie Styroporteilchen von Bootssteg-Schwimmkörpern, die sich im Wasser ablagern – das alles mit Blick auf ein per Beschluss eingeleitetes Bebauungsplanverfahren, innerhalb dessen die Weyher Naturschützer auf Schutzräume für die Natur setzen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren