Kein Adventskalender Gemeinde Weyhe sagt Veranstaltungen ab

Die Gemeinde Weyhe sagt ihre anstehenden kulturellen Veranstaltungen aufgrund der Pandemie-Entwicklung ab. Dabei handelt es sich um den Weyhnachtlichen Adventskalender und das Konzert von The Cast.
29.11.2021, 16:15
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Gemeinde Weyhe sagt Veranstaltungen ab
Von Alexandra Penth

Weyhe. Größere Menschenansammlungen meiden – so lautet angesichts der aktuellen Pandemie-Entwicklung wieder das Gebot der Stunde. Um solche Zusammenkünfte erst zu vermeiden, sieht die Weyher Gemeindeverwaltung laut Mitteilung keine andere Möglichkeit, als die in den kommenden Tagen anstehenden Veranstaltungsformate abzusagen. „Wir haben da einfach eine besondere Verantwortung“, begründet Erste Gemeinderätin Ina Pundsack-Bleith diesen Schritt. Betroffen sind die Aktionsreihe „Weyhnachtlicher Adventskalender“ und das Konzert von The Cast am 4. Dezember.

Eigentlich hätte an diesem Mittwoch, 1. Dezember, auf dem Rathausplatz der Auftakt zum „Weyhnachtlichen Adventskalender“ stattfinden sollen. "Monatelang hatte das Stadtmarketing der Gemeinde diese und die 23 weiteren Aktionen an unterschiedlichen Orten bis Heiligabend geplant, nun müssen allesamt ausfallen", teilt Gemeindesprecher Sebastian Kelm mit. Grund ist auch das für dieses Datum erwartete Ausrufen der sogenannten Warnstufe 2 mit weitreichenden Einschränkungen. Dazu gehört die 2Gplus-Regel mit Testerfordernis samt schriftlichem Nachweis für Geimpfte und Genesene in mehreren Bereichen. Einige Veranstalter beziehungsweise Gastgeber hatten aus Verunsicherung zuvor schon von sich aus ihre Beteiligung an der Reihe zurückgezogen, heißt es von der Gemeinde weiter. In jedem Fall habe verhindert werden sollen, irgendwann mittendrin den Adventskalender abbrechen zu müssen. Stattdessen werde versucht, diesen in Abstimmung mit den teilnehmenden Geschäften, Vereinen und Organisationen zu verschieben und dann zum Jahresausklang 2022 zu öffnen.

Die Opern-Formation The Cast wird ihr erwartetes Gastspiel mit dem Programm „Weihnachtssterne in der Oper“ nun im kommenden Jahr am Sonnabend, 26. November 2022, nachholen. Eigentlich war das Konzert für diesen Sonnabend, 4. Dezember, in der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Leeste geplant. Bereits erworbene Eintrittskarten erhalten ihre Gültigkeit für das Nachholkonzert im kommenden Jahr. Alternativ können sie selbstverständlich zurückgegeben werden. Dafür steht auf der Internetseite der Gemeinde Weyhe ein Formular für entsprechende Erstattungen zum Download bereit. Der genaue Ablauf ist auf dem Vordruck beschrieben. Wer seine Karten wiederum über Nordwest-Ticket bezogen hat (www.nordwest-ticket.de), muss sich diese hingegen auch dort erstatten lassen. Ina Pundsack-Bleith sagt schweren Herzens: "Es tut uns sehr leid, dass es zu diesen Absagen kommen muss. Aber wir möchten nicht, dass sich bei unseren Veranstaltungen irgendjemand ansteckt."

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+