Weyhnachtsmarkt Kirchweyhe "Weyhnachtsmarkt" feierlich eröffnet

Es ist alles etwas anders dieses Jahr auf dem Kirchweyher Weihnachtsmarkt. Das Gelände ist eingezäunt und es gilt die 2G-Regel. Gestern wurde der Markt eröffnet, bis zum 23. Dezember kann er besucht werden.
24.11.2021, 17:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Claudia Ihmels

Weyhe-Kirchweyhe. Auf dem Kirchweyher Marktplatz ist am Mittwochabend der "Weyhnachtsmarkt" eröffnet worden. 17 Stände befinden sich rund um die sechs Meter hohe Tanne auf dem in diesem Jahr erstmals eingezäunten Markt. Bereits bevor an diesem Mittwoch in ganz Niedersachsen die 2G-Regel für alle Weihnachtsmärkte verpflichtend geworden war, hatten sich die Organisatoren des Vereins Marktplatz Weyhe dafür entschieden. Ein Sicherheitsdienst wird die Besucher am Eingang entsprechend kontrollieren, kündigte der Ehrenvorsitzende Heinz-Hermann Kuhlmann an. Er bittet die Besucher außerdem, die bekannten Abstandsregeln einzuhalten. Damit es nicht zu eng wird, dürfen sich immer nur maximal 750 Menschen gleichzeitig auf dem "Weyhnachtsmarkt" aufhalten. Der Markt ist montags bis freitags von 15 bis 21 Uhr und an den Wochenenden von 13 bis 21 Uhr geöffnet. Letzter Öffnungstag ist Donnerstag, 23. Dezember.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+