Weltweit begehrt in der Modewelt: Alena Blohm

Wie eine 26-Jährige aus Leeste die Laufstege der Welt erobert

Model Alena Blohm ist ein deutscher Exportschlager, spielt weit oben mit in der Liga der Topmodels. Entdeckt worden ist die Leesterin zufällig bei einem Einkaufsbummel in Bremen.
21.11.2019, 18:17
Lesedauer: 12 Min
Zur Merkliste
Von Enno Eidens
Wie eine 26-Jährige aus Leeste die Laufstege der Welt erobert

Sie hat es geschafft: Alena Blohm aus Leeste arbeitet als Model weltweit für große Designer und lebt inzwischen in den USA. Die 26-Jährige hat ein Hobby, das für ihren Berufsstand doch eher ungewöhnlich ist.

Bryce Thompson

Alena Blohm hat mit 26 schon einiges gesehen. Die Frau aus Weyhe ist mit 16 entdeckt worden und arbeitet nun als Model in den Metropolen dieser Welt. Anzutreffen ist sie meist in New York. Wer Blohm kontaktieren möchte, kann zwei Wege gehen: klassisch über ihren Agenten oder hochmodern über Instagram. Auf der Social-Media-Plattform postet sie regelmäßig Bilder und tauscht sich mit ihren Fans aus. Zuletzt hat das Model in einer Fragerunde viel Persönliches verraten. Ein Fan fragte, ob sie Angst vor der Zukunft hätte. “Ja, natürlich!”, gab Blohm freimütig zu. Die Angst um eine Zukunft nach der Arbeit als Model bereite ihr manchmal Sorge. Dennoch glaubt sie daran, „dass sich alles zur richtigen Zeit ergeben wird“.

Neben persönlichen Infos zeigt Alena Blohm auch Umweltbewusstsein und teilt Beiträge, die zum Schutz von Tieren und der Umwelt aufrufen. Sie selbst ernährt sich seit vielen Jahren vegan und schwört auf die gesundheitlichen Vorteile dieses Lebensstils. Auch ein Foto von ihrem Garten findet sich auf ihrem Instagram-Profil. Ein Garten in New York? Nicht ganz, denn erst vor Kurzem ist Blohm mit ihrem Ehemann aufs Land gezogen. Die beiden bewohnen ein Haus mit Garten im Nachbarstaat Connecticut. “Mein großer Traum war schon immer, von der großen Metropole aufs Land zu ziehen und ein Haus mit Garten zu kaufen und mich dort ein bisschen niederzulassen,” verrät die 26-Jährige.

Verschiedene Welten

Oberflächlich unterscheidet sich ihr Garten dabei kaum von denen in Weyhe-Leeste. Dort ist Alena aufgewachsen und zur Schule gegangen. Mit der Heimat verbindet sie ein sehr positives Gefühl: “Ich liebe es, nach Hause zu kommen und zu sehen, dass sich eigentlich nicht viel verändert hat.” Dabei versucht sie bewusst, nicht zwischen New York und Weyhe zu vergleichen, da die beiden Orte sich viel zu sehr unterscheiden. Einzig die deutschen Ladenöffnungszeiten bereiten ihr ab und an Probleme, gibt Blohm zu: “Viele Male stand ich vorm Rewe und hab mich gefragt, warum er zu hat. Ach ja. Ist ja Sonntag!” Ihre Familie und Freunde in der Heimat besucht sie sehr gerne. Das Gefühl, ihre alte Schule zu sehen, ist dabei etwas ganz Spezielles: “Einerseits fühlt es sich an, als wäre es gestern gewesen und andererseits so, als ob es in einem anderen Leben passiert ist.”

Nach der KGS Leeste war ihr eigentlicher Plan, für Mercedes zu arbeiten. Als Versicherungskauffrau hätte sie dann ihr Geld verdient. Doch alles sollte anders kommen. Entdeckt wurde sie zufällig in der Bremer Innenstadt. Die Mitarbeiterin eines renommierten Bremer Friseurs hat Blohm als Haar-Model für einen Frisuren-Wettbewerb angefragt. Einfach so, mitten auf der Straße. Ulrich Lindenthal fotografierte sie nach dem aufwendigen Styling beim Wettbewerb. Der Hamburger Fotograf war begeistert von Alenas Ausstrahlung und empfahl sie einem Agenten der Hamburger Agentur Model Management. Auch das deutsche Supermodel Claudia Schiffer steht dort unter Vertrag.

Durch die richtigen Leute unterstützt, nahm die Karriere von Alena Blohm ihren Lauf. Nach einer Station in Paris landete sie schließlich in New York. Dort arbeitete sie unter anderem für den Designer Ralph Lauren und trug Mode von Victoria's Secret, Joop und Tommy Hilfiger. Der Stil von Blohm ist dabei äußerst vielfältig und immer sehr einnehmend. Ob lächelnd oder mit kühlem Blick, ob casual oder elegant – Blohm hat stets eine einzigartige Ausstrahlung und fühlt sich mit den unterschiedlichen Outfits sichtlich wohl. In Bremen konnte man sie zuletzt auf Plakaten in der Obernstraße sehen. Viele ihrer Freunde aus Weyhe und Bremen haben sie auf den Fotos für das Damenmodehaus Appelrath-Cüpper erkannt und sich bei ihr gemeldet. So kommt die Heimat auch immer ein bisschen in die weite Welt.

Topmodel mit ungewöhnlichem Hobby

Bei all dem Trubel legt Blohm viel Wert darauf, ausreichend Ruhepausen einzubauen. “Es ist wichtig, auf sich und seinen Körper zu hören und sich Auszeiten zu erlauben”, empfiehlt das Topmodel. In ihrer Freizeit fährt Sie gerne Rennrad durch den Central Park oder joggt durch die Natur. Zusätzlich macht sie mehrfach in der Woche Sport im Fitnessstudio. Außergewöhnlicher ist ihr anderes Hobby, das Motorradfahren. Aktuell fährt sie besonders gerne mit ihrem Motocross-Bike. Dabei sind die Zweiräder ein Hobby, dem sie schon seit ihrer Jugend nachgeht. Alena Blohm liebt es, schnell und gefährlich unterwegs zu sein.

Für junge Menschen, die selbst Model werden wollen, hat sie wichtige Tipps. Zum einen müsse man sich am Anfang seiner Karriere auf viel Einsamkeit und Heimweh einstellen. Ebenfalls betont sie, wie elementar das professionelle Umfeld ist: "Ganz wichtig ist es, sich ein Team mit Agenten aufzubauen, dem du vertraust, die immer hinter dir stehen und die dir dabei helfen, dein bestes Ich zu werden!“ Für Alena Blohm scheint das bisher gut geklappt zu haben. In New York und Connecticut geht es dem Topmodel aus Weyhe sichtlich gut. Ihre Wurzeln vergisst sie dabei nicht: “Natürlich wird Weyhe immer meine Heimat bleiben, mit der ich mich stark verbunden fühle. Mein Zuhause aber ist jetzt hier in Connecticut – und das ist auch gut so.”

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+