Einsatz in Leester Mehrparteienhaus Feuerwehr rettet Frau aus verrauchter Wohnung

Die Feuerwehr hat am Donnerstag in Leeste eine Seniorin aus ihrer verrauchten Wohnung gerettet. Die Frau hatte Essen auf dem Herd vergessen und war beim Versuch, die Wohnung zu verlassen, gestürzt.
10.09.2021, 11:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Feuerwehr rettet Frau aus verrauchter Wohnung
Von Claudia Ihmels

Weyhe-Leeste. Eine Seniorin ist am Donnerstagabend bei einem Wohnungsbrand in Leeste verletzt worden. Sie konnte von der Feuerwehr aus ihrer verrauchten Wohnung gerettet werden. 

Die Ortsfeuerwehren Leeste, Erichshof und Melchiorshausen wurden um 19.21 Uhr zu dem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus an der Hauptstraße 92 in Leeste alarmiert, teilt Matthias Thom von der Pressestelle der Kreisfeuerwehr Diepholz mit. Die etwa 80-jährige Bewohnerin einer Wohnung hatte zunächst Essen auf einem eingeschalteten Herd vergessen, so Thom. "Nachdem sich bereits Rauch entwickelte, wollte die Frau ihre Wohnung verlassen und die Feuerwehr alarmieren. Im Wohnungsflur stürzte sie dann allerdings und konnte ihre Wohnung nicht mehr selbstständig verlassen", schildert er die weiteren Ereignisse. Vor Ort eingetroffen, öffneten die Einsatzkräfte der Feuerwehr gewaltsam die Wohnungstür und retteten die Frau aus der Wohnung. Sie wurde anschließend vom Rettungsdienst und dem ebenfalls alarmierten Notarzt versorgt und dann zur Überwachung und weiteren Untersuchung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr entfernten das angebrannte Essen vom Herd. Außerdem entrauchten sie die Wohnung und den Hausflur mit einem Hochleistungslüfter. Laut Thom war der Einsatz nach etwa 45 Minuten wieder beendet. Nach Angaben der Polizei entstand in der Wohnung kein Schaden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+