Museumsbahn Pingelheini Zurück auf die Schienen

Die Museumsbahn Pingelheini steht derzeit in der großen Werkstatt des Kleinbahnvereins Leeste und wird wieder flott gemacht. Im besten Fall soll es dann im Spätsommer dieses Jahres wieder auf Tour gehen.
26.05.2021, 17:22
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Ina Ulbricht

Weyhe-Leeste. Frisch in strahlendem Rot gestrichen steht die kleine V22-Lok der Museumsbahn Pingelheini in der großen Werkstatt des Kleinbahnvereins Leeste und wartet auf ihren nächsten Einsatz. Damit soll es im besten Fall im Spätsommer dieses Jahres soweit sein, verraten Alfred Schuchardt und Harald Urber vom Verein. Aber vorher steht noch einiges an: Die Eisenbahner nutzen die coronabedingte Pause, um ihre große, 650 PS starke V61-Lok flott zu machen. Im Sommer vergangenen Jahres haben sie bereits damit angefangen, und es gibt immer noch reichlich zu tun.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren