Rapmusik in Kirchweyhe Zweites Sofa-Konzert im Trafo

Zum zweiten Mal werden im Jugendhaus Trafo in Kirchweyhe alle Sofas zusammengeschoben. Bei gemütlicher Atmosphäre lauschen die Besucher den Texten von drei jungen Rap-Acts.
23.11.2022, 17:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zweites Sofa-Konzert im Trafo
Von Alexandra Penth

Weyhe-Kirchweyhe. Das Jugendhaus Trafo in Kirchweyhe plant mit dem "Sofa-Konzert" am Sonnabend, 3. Dezember, das letzte Konzert für das Jahr 2022. Auf der Bühne werden drei Rap-Acts stehen. "Die Sofas werden dann nicht rausgeräumt wie bei anderen Konzerten, sondern alle reingeräumt", erklärt Lars Thyen vom Jugendhaus Trafo. Das Publikum kann entspannt auf den Sitzgelegenheiten Platz nehmen, Waffeln essen und der Musik lauschen. "Das Format ist im vergangenen Jahr gut angekommen", erklärt Thyen die Motivation für eine Neuauflage in diesem Jahr. Im vergangenen Jahr war auch Roy the Boi aus Syke dabei, der regelmäßiger Gast in dem Kirchweyher Jugendhaus ist. Unter anderem war er beim Bandcontest für das Aufmucken-Festival in diesem Jahr angetreten.

Ebenfalls ein alter Bekannter im Jugendhaus Trafo ist La Partyzipation. Der Rapper aus Hannover stand unter anderem bei der Nacht der Jugend 2019 auf der Bühne in Weyhe, hat aber auch schon Auftritte im Jugendhaus absolviert. Neu auf der Trafo-Bühne ist hingegen die Hamburger Rapperin Rahsa. Sie bezeichnet ihre Musik als feministisch und queeren „Pöbel-Rap“. Wenn sie nicht als Solo-Act unterwegs ist, ist sie Teil des Kollektivs „Fe:male-Treasure“. "Sie legt in ihren Texten viel Wert auf den Inhalt", sagt Lars Thyen. 

Die Plakate für die Veranstaltung wurden per Siebdruckverfahren unter Anleitung der derzeitigen FSJlerin angefertigt, sagt Merle Palazzo vom Jugendhaus Trafo: "Das ist etwas einzigartiges, was die Besucher nach dem Konzert mitnehmen können." 30 bis 40 Besucher werden in der Kirchweyher Straße 51 erwartet. 

Alle drei Rapper haben eine Botschaft im Gepäck, die sich gegen Rassismus und Ungleichbehandlung richtet. Einlass ist ab 19 Uhr, die Auftritte beginnen gegen 20 Uhr. Der Eintritt beträgt nach Selbsteinschätzung zwischen drei und fünf Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+