Gastwirts-Familie Brüning Auszeichnung für den Heiligenberg

Auszeichnungen sind oftmals die Anerkennung von guter Arbeit. Die Brünings haben nun genau diese Anerkennung erhalten und das gleich zweifach.
17.12.2020, 11:06
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Auszeichnung für den Heiligenberg
Von Micha Bustian

Heiligenberg. Doppelter Grund zur Freude für die Gastwirts-Familie Brüning: Das Forsthaus Heiligenberg mit der dazugehörigen Klostermühle ist kürzlich von der Mittelweser-Touristik-GmbH und dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) erneut mit vier Sternen klassifiziert worden. Die Übersetzung: First Class, auf gut Deutsch erste Güteklasse. Darüber hinaus erhielt die zum Forsthaus gehörende Klostermühle von der Tourismus-Marketing Niedersachsen GmbH (TMN) das Logo „Reisen für alle“.

Die Bewertungskommission bestand aus Martina Steimke, Hermann Brackland (beide Dehoga, Kreisverband Grafschaft Hoya) und Martin Fahrland, der Geschäftsführer der Mittelweser-Touristik.

Mit der Auszeichnung wird dem Forsthaus und der Klostermühle Heiligenberg ein Qualitätsstandard bescheinigt, der der Familie Brüning seit Übernahme des Hauses im Jahre 1999 am Herzen liegt. Mit dem Ausbau der Klostermühle im Jahr 2016 seien die Kapazitäten des Hauses noch einmal erheblich erweitert worden, erläutert Martin Fahrland. Dabei fühle sich die Familie Brüning verpflichtet, das Traditionelle zu pflegen und zu hüten, andererseits aber auch bei gestiegenen Ansprüchen an Komfort und technischer Ausstattung ein Garant für Qualität zu sein.

Die besondere Lage des 78-Betten-Hauses inmitten der einzigartigen Landschaft in Bruchhausen-Vilsen auf dem Gelände einer ehemaligen Wallburg, sorgen für das Wohlbefinden der Gäste. 41 individuell ausgestattete Zimmer stehen zur Verfügung, darunter vier großzügige Suiten. Ein engagiertes, kompetentes Team verwöhnt die Gäste mit einer kreativen Küche. Regionale Produzenten des Vertrauens beliefern das Haus mit frischen Produkten aus der Region. Der Weinkeller ist stets gut gefüllt mit ausgesuchten Weinen aus aller Welt. Im Sommer lädt die Terrasse mitten im Grünen zu Frühstück, Mittagstisch, Kaffee mit hausgebackenem Kuchen oder romantischem Abendessen ein. „Für größere Familienfeste und Feierlichkeiten bietet das gemütlich eingerichtete Restaurant einen stimmungsvollen Rahmen“, findet Fahrland.

Abseits vom Alltagstrubel ist das Forsthaus inzwischen auch ein viel beachtetes Haus für Tagungsgäste. Verschiedene multifunktionale Veranstaltungsräume für große und kleine Gruppen sowie modernste Technik stehen zur Verfügung, weiß Martin Fahrland zu berichten. Der liebevoll angelegte Garten mit seinen Wandelwegen lade zum Spaziergang ein.

Die Familie Brüning ist glücklich, dass die Anstrengungen und Investitionen den Gästen viel Freude bereiten und die offizielle Anerkennung durch die Auszeichnung mit vier Sternen dokumentiert wird. „Unsere Gäste und Tagungsbesucher kommen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, auch aus dem europäischen Ausland,“ freut sich Juliane Brüning und betont in diesem Zusammenhang die gute Zusammenarbeit mit der Mittelweser-Touristik und dem Tourismus-Service Bruchhausen-Vilsen.

„Auch als Ausflugslokal beziehungsweise -ziel erfreut sich der Heiligenberg an Beliebtheit,“ so Juliane Brüning weiter. „Selbst in punkto E-Mobilität setzt Familie Brüning Standards“, freut sich Fahrland und verweist auf die Stromladesäule für Elektroautos, Pedelecs und E-Bikes auf dem Forsthaus-Gelände. Auch eine Werkzeug-Servicestation für Radfahrer wurde neben der Klostermühle aufgestellt.

Doch damit nicht genug: Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband bietet seit Herbst 1996 mit dem Markenprodukt „Deutsche Hotelklassifizierung“ ein bundesweit einheitliches Klassifizierungssystem auf freiwilliger Basis an. Objektive Kriterien wie Zimmerausstattung und Dienstleistungsangebot werden darin bewertet, erklärt Martin Fahrland. Die Beherbergungsbetriebe würden in fünf Sterne-Kategorien eingeteilt: Tourist, Standard, Komfort, First Class, Luxus. Weitere Informationen erhalten Interessierte im Internet unter der Adresse www.hotelstars.eu.

Diese Hotelklassifizierung eröffnet den Beherbergungsbetrieben durch eine deutlichere Produktpositionierung verbesserte Absatzchancen. In- und ausländische Gäste verlangen nach einer verlässlichen Hotelübersicht. Die Deutsche Hotelklassifizierung bringt zusätzliche Angebotstransparenz und Sicherheit, da der Gast bei einem klassifizierten Betrieb bereits vor seiner Ankunft weiß, welche objektiven Leistungen und Angebote das Hotel ihm bieten wird.

Seit 2015 beteiligt sich die Tourismus-Marketing Niedersachsen an diesem bundesweit einheitlichen Kennzeichnungs- und Zertifizierungssystem „Reisen für alle“. Das dazu gehörende Logo schafft Transparenz für Reisende und signalisiert, dass ein Betrieb Barrierefreiheit bieten kann. Im Zuge der Zertifizierung werden Betriebe der gesamten touristischen Servicekette erfasst – von der Anreise über den Aufenthalt bis hin zur Gästebetreuung und Information. Zugleich wird mit einheitlichen Qualitätskriterien und verlässlichen Kennzeichen das Tourismusmarketing im In- und Ausland unterstützt. Davon profitieren alle Menschen sowie natürlich auch Familien mit Kleinkindern.

Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von drei Jahren. Die Klostermühle Heiligenberg, die zum Forsthaus Heiligenberg gehört, wurde jetzt zum dritten Mal rezertifiziert. Die Barrierefreiheit wurde für verschiedene Personengruppen geprüft. Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos, über eine Rampe oder einen Aufzug zugänglich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+