Kreisjugendfeuerwehrzeltlager

Das große Wir

Das Kreisjugendfeuerwehrzeltlager für 2021 ist abgesagt, 2022 ist Bruchhausen-Vilsen dran. Doch die Unsicherheit ist groß. Und so richtig loslegen kann das Organisationskomitee auch noch nicht.
10.06.2021, 18:58
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Das große Wir
Von Micha Bustian
Das große Wir

Kurz vor der Corona-Pause: Beim Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Barver im Jahr 2019 werden die Mülleimer weggeschleppt. Die nächste Auflage lässt lange auf sich warten.

Niklas Golitschek

Landkreis Diepholz. Das bislang letzte Kreisjugendfeuerwehrzeltlager im Landkreis Diepholz hat in Barver 2019 stattgefunden. Ein Jahr später sollte eigentlich Cornau an der Reihe sein, aber die Corona-Pandemie verhinderte dies. Für das laufende Jahr war dann Bruchhausen-Vilsen geplant. Das Logo war schon fertig, doch das Virus sorgte für eine Verlegung. Cornau erhielt den Zuschlag für 2021, der Luftkurort wurde mit der Austragung in 2022 getröstet. Jetzt findet auch die Auflage 2021 nicht statt. Doch für Bruchhausen-Vilsen, für das Jahr 2022 besteht Hoffnung. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 29,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen