Landkreis Diepholz

18 Neuinfektionen mit dem Coronavirus

Der Landkreis Diepholz hat am Donnerstag 18 Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet. Zudem lag der Inzidenzwert wieder knapp über 50. Zunächst ändert das aber nichts an den neuen Lockerungen.
03.06.2021, 17:37
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
18 Neuinfektionen mit dem Coronavirus
Von Esther Nöggerath
18 Neuinfektionen mit dem Coronavirus

18 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat der Landkreis Diepholz am Donnerstag verzeichnet (Symbolbild).

Sebastian Gollnow/DPA

Landkreis Diepholz. 18 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat der Landkreis Diepholz am Donnerstag verzeichnet. Damit sind gegenwärtig 165 Personen im Landkreis Diepholz noch akut infiziert. Insgesamt hat der Landkreis bislang 7001 bestätigte Corona-Fälle verzeichnet.

Der Inzidenzwert im Landkreis Diepholz lag laut Robert-Koch-Institut (RKI) am Donnerstagmorgen mit 51,1 wieder knapp über der 50er-Grenze. Das ändert an den Lockerungen, die seit Mittwoch in Kraft sind (wir berichteten), aber zunächst nichts. "Der Wert muss drei Werktage in Folge wieder über 50 sein, damit wieder eine Allgemeinverfügung erlassen wird", erklärte Landkreis-Sprecherin Mareike Rein. Sollte der Inzidenzwert also am Freitag und Sonnabend auch über 50 liegen, könnten die Lockerungen wieder zurückgenommen werden.

Lesen Sie auch

Aktuell befinden sich 952 Personen im Landkreis Diepholz in Quarantäne. Dazu zählen sowohl alle bestätigten Fälle als auch die ermittelten Kontaktpersonen mit erhöhtem Infektionsrisiko und Reiserückkehrer aus Risikogebieten, deren Testergebnis noch aussteht. 6733 Personen, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, konnten aus der Quarantäne entlassen werden. In den Kliniken des Landkreises Diepholz wird zurzeit ein Patient mit einer laborbestätigten Corona-Infektion behandelt.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+