Landkreis Diepholz

22 Neuinfektionen mit dem Coronavirus

Der Landkreis Diepholz hat am Freitag 22 Neuinfektionen mit dem Coronavirus vermeldet. Mehrere Infektionen sind dabei der Fleisch- und Schlachtbranche zuzuordnen.
26.03.2021, 16:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
22 Neuinfektionen mit dem Coronavirus
Von Esther Nöggerath

Landkreis Diepholz. 22 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat der Landkreis Diepholz am Freitag verzeichnet. Demnach sind gegenwärtig 191 Kreis-Bewohner nachweislich mit dem Virus infiziert. Insgesamt gibt es nunmehr 5040 bestätigte Corona-Fälle überhaupt im Landkreis. Zudem wurde bei weiteren neun bereits positiv Getesteten die britische Mutation B.1.1.7 nachgewiesen. Der Inzidenzwert im Landkreis Diepholz, der auch online unter www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen einsehbar ist, lag laut Niedersächsischem Landesgesundheitsamt (NLGA) am Freitagmorgen bei 80,2.

15 der gegenwärtigen Infektionen lassen sich dabei der Fleisch- und Schlachtbranche zuordnen. Die betroffenen Personen sind auf dem ehemaligen Kasernengelände in Wagenfeld untergebracht, berichtet die Kreisverwaltung. Das Gesundheitsamt des Landkreises hat entsprechende Quarantänen angeordnet. „Es hat sich gezeigt, dass das bestehende Hygienekonzept gut funktioniert und von den Bewohnerinnen und Bewohnern auch entsprechend umgesetzt wird“, heißt es dazu.

Aktuell befinden sich 893 Personen im Landkreis Diepholz in Quarantäne. 4758 Personen, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, konnten aus dieser wieder entlassen werden. Bisher sind 91 Personen in Zusammenhang mit einer bestätigten Corona-Infektion verstorben. In den Kliniken des Landkreises werden zurzeit zwölf Patienten mit Corona-Verdacht oder laborbestätigter Infektion behandelt. Vier davon werden intensivmedizinisch versorgt, zwei mit Beatmung.

Derweil schreiten die Corona-Impfungen weiter voran: Allein in dieser Woche werden laut Landkreis insgesamt über 8000 Impfungen verabreicht, insgesamt sollen es zum Ende dieser Woche über 30.000 erfolgte Impfungen sein. „Dies ist eine deutliche Steigerung“, betont die Kreisverwaltung.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+