Drei Positionen ausgeschrieben Gut informiert in Sachen Pflege

Der Landkreis Diepholz wirbt um Verstärkung in der Pflegekonferenz. Interessenten können sich bis Mitte September bewerben.
10.08.2022, 17:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Berit Böhme

Landkreis Diepholz. Für eine Mitarbeit in der Pflegekonferenz im Landkreis Diepholz ab 2023 sind aktuell drei Positionen ausgeschrieben. Gesucht wird jeweils eine Vertretung der Hausärzte im Landkreis, eine Vertretung des Pflegepersonals sowie die Vertretung der Pflegebedürftigen. Interessierte haben laut Kreisverwaltung bis zum 16. September die Möglichkeit, sich über ein Bewerbungsformular für eine Mitgliedschaft in der Pflegekonferenz zu bewerben. Nähere Informationen und das Bewerbungsformular sind unter www.diepholz.de/pflegekonferenz abrufbar.

Die Pflegekonferenz wurde im Jahr 2005 vor dem Hintergrund einer stetig wachsenden Zahl von Pflegebedürftigen gegründet. Von 2005 bis 2019 stieg die Anzahl der Pflegebedürftigen im Landkreis um etwa 93,6 Prozent. Auf der Agenda stehen nach Angaben des Fachdienstes Soziales Themen wie die Versorgung der pflegebedürftigen Personen, die Gewährleistung einer angemessenen Bedarfsdeckung und die Bereitstellung von Pflegeangeboten im Landkreis.

Das Gremium besteht derzeit aus 37 Mitgliedern und trifft sich zweimal im Jahr, um über aktuelle Herausforderungen im Pflegebereich zu beraten. Um möglichst viele Perspektiven und Interessen in die Konferenz einzubinden, werden Mitglieder aus verschiedenen Bereichen in die Konferenz berufen. Neben Vertreterinnen und Vertretern der stationären, teilstationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen nehmen Mitarbeitende der Verwaltungen und Krankenkassen, der Politik, der kirchlichen Verbände und sonstiger Vereine sowie Beratungskräfte und die Vertretung pflegender Angehöriger an den Sitzungen teil.

Derzeit finden die ersten Treffen der neu gegründeten Arbeitskreise der Konferenz zu den Themen Demenz, Kurzzeitpflege und Fachkräftemangel statt. Die Arbeitskreise befassen sich eingehender mit der jeweiligen Fachthematik und erarbeiten Wege zu einer Verbesserung der Versorgungssituation. Einen Überblick zum Pflegebereich gibt seit Kurzem der Newsletter „Pflegehorizont Landkreis Diepholz“. Newsletter-Anmeldungen werden per E-Mail an sozialplanung@diepholz.de entgegengenommen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+