Voice over Piano

„Laut über leise“?

Überall auf der Welt spielen sie Konzerte, sind aber in der Region zuhause: Das Ensemble Voice over Piano um Thomas Blaeschke und Sara Dähn ist am 16. November in Bruchhausen-Vilsen zu Gast.
01.11.2019, 17:11
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Svenja Kugel
„Laut über leise“?

Gesangsstar Sara Dähn und Entertainer Thomas Blaeschke (16.6.2017)

Christine Lutz

Bruchhausen-Vilsen. „Da ist für jeden was dabei“, verspricht Thomas Blaeschke, Pianist, Komponist und Entertainer des Ensembles Voice over Piano aus Hamburg und Berlin über den kommenden Auftritt: Eine Reise rund um den Planeten führt Blaeschke gemeinsam mit Sängerin Sara Dähn am Sonnabend, 16. November, in die Mensa des Schulzentrums in Bruchhausen-Vilsen. Es ist nicht das erste Mal, dass die Musiker in der Samtgemeinde konzertieren. Häufiger sind sie zu Gast in der Region, ihr drittes Konzert ist es bereits in Bruchhausen-Vilsen. Was allerdings neu ist: Mit dabei haben Blaeschke und Dähn ihre Band, anders bei ihren Auftritten vor drei und fünf Jahren. Auf die Bühne bringen die Künstler ihr Programm „Musical meets Rock and Pop“.

Voice over Piano – das könne zum einen natürlich der Gesang zur Klavier-Begleitung bedeuten. Aber nicht nur das: „Lautigkeit über Leisigkeit“ sei ebenfalls eine zutreffende Zusammenfassung, erklärt Thomas Blaeschke. Die beiden sind die letzten Jahr viel herum gekommen. Die Reise führte sie unter anderem bereits nach Belgien, Luxemburg, die Vereinigten Staaten und Kamerun. Der Besuch in der kamerunischen Hauptstadt Jaunde liege erst wenige Wochen zurück. „Eine Einladung des deutschen Botschafters“, berichten sie. Vielfach wurden die Musiker bereits für ihre Kompositionen und Darbietungen ausgezeichnet. Da beide Künstler ursprünglich aus Bremen stammen, sind sie jedoch „froh, dass auch Veranstaltungen in Bremen und umzu stattfinden“.

Zusammen mit der fünfköpfigen Bandbesetzung bringen Thomas Blaeschke und Sara Dähn ein bunt gemischtes Programm auf die Bühne. Ob Rock, Pop, Musical, alte Schlager-Hits oder Chansons – das musikalische Spektrum ist breit gefächert, sodass Queen-Liebhaber ebenso auf ihre Kosten kommen, wie Fans der Schlagersängerin Trude Herr. „Wir bringen unseren eigenen Stil mit“, erklärt Blaeschke. Den Coversongs werde dabei eine ganz eigene Note verliehen. Und das Ensemble gibt noch weitere Ausblicke auf das Konzert in Bruchhausen-Vilsen: Zuhörer können sich dazu auf Interpretationen von Frank Sinatra-, Udo Jürgens- und Abba-Hits freuen. Aus dem Musical-Bereich nennt der Pianist Stücke aus den weltberühmten Stücken Starlight-Express, Evita oder Cats. Und: Unter weiteren, eigenen Kompositionen ist ebenfalls ein ganz neues Stück mit dem Titel „Von heute an“ mit im Gepäck.

„Das Musical Cats ist ein echter Klassiker“ weiß Peter Schmidt-Bormann zu ergänzen. Als erster Vorsitzender des Kultur- und Kunstvereins (Kuk) Bruchhausen-Vilsen ist er gemeinsam mit Geschäftsführerin Jutta Filikowski für die Organisation der Veranstaltung verantwortlich. Zusammen mit den Künstlern haben sie sich für den Auftrittsort in der Mensa des Schulzentrums entschieden. „Die Voraussetzung sind also gut“, so Schmidt-Bormann. Den Kontakt zwischen den Künstlern und dem Verein Kuk stellte Hermann Karnebogen, Kommunalreferent bei der Avacon in Syke, her. „Freude, Leidenschaft, Energie“, das sind die drei Begriffe, die er mit den Musikern assoziiert. „Der Voice over Piano-Auftritt erfüllt mich mit Stolz. Wir sind froh, Sponsor der Veranstaltung sein zu können“, erklärt Karnebogen freudig.

Für ein rundes Abendprogramm sorgt Thomas Blaeschke durch seine Moderation. In einer Mischung aus Information und Witz kündigt er nicht nur die Titel an, sondern erzählt auch etwas zu deren Hintergründen. Zudem wird es einige Einblicke hinter die Kulissen geben – „Er plaudert ein wenig aus dem Nähkästchen“, sagt Sara Dähn dazu. „Wir blicken voller Vorfreude auf das Konzert“. Ein Zitat der Sängerin, dem sich alle Parteien ohne zu zögern anschließen.

Karten für das Konzert am Sonnabend, 16. November, können in den Verkaufsstellen von Nordwestticket, so auch in der Geschäftsstelle des WESER-KURIER in Syke an der Hauptstraße 10, erworben werden. Die Tickets kosten je nach Platzkategorie zwischen 20 und 34 Euro (Kinder: 50 Prozent ermäßigt), die Sitzplätze sind nummeriert. Veranstaltungsort ist die Mensa des Schulzentrums in Bruchhausen-Vilsen, Auf der Loge 5. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+