Pflegekonferenz

Nationale Demenzstrategie im Landkreis Diepholz

2018 verzeichnete der Landkreis Diepholz 4546 an Demenz erkrankte Menschen, ein Bevölkerungsanteil von 2,1 Prozent. Bei der Pflegekonferenz des Landkreises ging es nun auch um die Nationale Demenzstrategie.
14.10.2021, 15:52
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Nationale Demenzstrategie im Landkreis Diepholz
Von Alexandra Penth

Landkreis Diepholz. In Deutschland leben rund 1,6 Millionen Menschen mit einer diagnostizierten Demenz. Jährlich kommen etwa 300.000 Neuerkrankungen dazu. Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Zahl der Demenzkranken im Jahr 2050 bei rund drei Millionen Menschen liegen wird. Um eine adäquate Versorgung für sie zu gewährleisten, hat der Bund die Nationale Demenzstrategie verabschiedet. Diese war nun auch Thema der Pflegekonferenz im Landkreis Diepholz. 2018 verzeichnete der Landkreis 4546 an Demenz erkrankte Menschen, ein Bevölkerungsanteil von 2,1 Prozent. Lilja Helms vom Verein Pro Dem, regionale Alzheimergesellschaft und Senioren-Service-Büro für Stuhr, Weyhe und Syke, stellte dabei die Betreuungsstruktur im Landkreis Diepholz vor.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren