Handball Landesklasse Frauen Handball: Nordmeier sieht HSG Bruchhausen-Vilsen als Favorit

Die Vorfreude auf das Derby zwischen der HSG Phoenix und der HSG Bruchhausen-Vilsen ist groß. Phoenix steht derzeit auf Rang eins, Vilsen auf Platz zwei. Dennoch sieht Phoenix die Vilser im Vorteil.
05.11.2021, 14:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Handball: Nordmeier sieht HSG Bruchhausen-Vilsen als Favorit
Von Nastassja Nadolska

Landesklasse Frauen: An diesem Sonnabendnachmittag kommt es in der Liga wohl zum bisher spannendsten Spiel der Saison. Im Derby trifft die HSG Phoenix, die derzeit auf Platz eins steht, auf den Tabellenzweiten HSG Bruchhausen-Vilsen. "Mehr geht eigentlich nicht. Jeder, der Bock auf Frauenhandball hat, müsste vorbeischauen", betont der Vilsen-Coach Andreas Schnichels voller Vorfreude. Für ihn wird vor allem die Tagesform und die Mentalität der Spielerinnen entscheidend sein. "Die Mannschaft, die am besten mit dem Druck umgehen kann, wird am Ende als Sieger aus diesem Spiel gehen", ist sich Schnichels sicher. Die Handballerinnen aus Vilsen reisen mit einer weißen Weste nach Bassum. Einen Minuszähler und ein Spiel mehr weist dagegen der Gegner HSG Phoenix auf. Zuletzt mühten sie sich gegen die LTS Bremerhaven zu einem 19:16-Erfolg. "Gegen Vilsen müssen wir uns auf jeden Fall besser präsentieren", mahnt Co-Trainer Gerrit Niedermeier, der die Gäste aus Vilsen als klaren Favoriten sieht. "Wir wissen zwar, was auf uns zukommt, mit ihrem schnellen Spiel kommen sie uns natürlich entgegen", ist sich Niedermeier sicher. Gleichzeitig vermutet er aber: "Es wird keine einfache Aufgabe."

Anpfiff: Sonnabend um 18 Uhr in Bassum

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+