Korbball-Bundesliga Aufsteiger FTSV Jahn Brinkum schockt zum Auftakt den TuS Sudweyhe

Die Korbball-Bundesliga Nord ist am vergangenen Wochenende mit einigen überraschenden Ergebnissen in ihre neue Saison gestartet. Unter anderem bezwang der FTSV Jahn Brinkum den TuS Sudweyhe.
27.09.2022, 12:24
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Christine Leska-Ottensmann

Mit einem Paukenschlag sind die Korbballerinnen des Aufsteigers FTSV Jahn Brinkum in die Bundesliga Nord gestartet. Nach einer hauchdünnen Niederlage gegen den späteren Tabellenführer Ovelgönner TV bezwangen sie den letztjährigen DM-Teilnehmer TuS Sudweyhe nach Rückstand mit 14:11. Zuvor hatten sich die Sudweyherinnen mit 4:4 von der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst getrennt. Später unterlag die TSG dem amtierenden deutschen Meister SG Findorff nur mit 5:9. Insgesamt bot der erste Spieltag in Hannover einige Überraschungen, was auf eine spannende Saison hoffen lässt.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren