Leichtathletik Licht und Schatten bei den Norddeutschen Meisterschaften

Bei den Norddeutschen Meisterschaften der U20 in Lübeck lief es für die hiesigen Athleten unterschiedlich: Während der FTSV Jahn Brinkum keinen guten Tag erlebte, holte der TSV Asendorf einige Bestzeiten.
28.06.2022, 11:45
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Licht und Schatten bei den Norddeutschen Meisterschaften
Von Nastassja Nadolska

Mit dem FTSV Jahn Brinkum und TSV Asendorf waren zwei Vereine aus dem hiesigen Kreis bei den Norddeutschen U20-Meisterschaften in Lübeck vertreten. Insgesamt sind fünf Athleten nach Schleswig-Holstein gereist, um sich mit den besten Leichtathleten aus Norddeutschland zu messen. Während bei den Athleten des FTSV noch etwas Sand im Getriebe war, meisterten die Asendorferinnen ihre Herausforderungen mit Bravour.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren