Kollision an Kreuzung Schwerer Unfall in Sulingen

Zwei Menschen sind bei einem Unfall in Sulingen am Wochenende schwer verletzt worden. Zuvor waren die beiden Fahrzeuge an einer Kreuzung frontal kollidiert.
24.04.2022, 14:38
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Schwerer Unfall in Sulingen
Von Antonia Blome

Sulingen. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Sonnabend gegen 19.50 Uhr an einem Kreuzungsbereich in Sulingen ereignet. Eine 18-jährige Autofahrerin befuhr die Bundesstraße 61 aus Richtung Bassum und wollte nach links in die Bassumer Straße abbiegen. Dabei übersah sie den entgegenkommenden und vorfahrtsberechtigten Wagen eines 86-Jährigen aus Minden. Dies teilt die Polizei mit.

Beide Fahrzeuge stießen daraufhin frontal ineinander. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Sulingen, Groß Lessen und Schwaförden wurden alarmiert, um einem eingeklemmten Menschen zu helfen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich allerdings heraus, dass kein Unfallbeteiligter eingeklemmt war. Jedoch wurde ein Fahrer aufgrund seiner Verletzungen aus seinem Auto befreit. Die beiden Fahrzeugführer wurden anschließend teils mit lebensgefährlichen Verletzungen durch Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser gebracht. Insgesamt waren 46 Einsatzkräfte am Einsatz beteiligt, teilt Kreisfeuerwehrsprecher Jens Seeker mit. Der Schaden an den Autos wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+