Fußball-Kreisliga Der TSV Okel verliert in Barenburg und den Anschluss nach oben

Bittere Niederlage für den TSV Okel: Beim Kreisliga-Spitzenteam TuS Barenburg kassierte die Mannschaft von Trainer Cord Clausen eine vermeidbare 2:4 (1:1)-Pleite.
26.09.2022, 12:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Der TSV Okel hat in der Fußball-Kreisliga Diepholz beim TuS Barenburg eine bittere 2:4 (1:1)-Niederlage kassiert. „Wir hatten auf einen Punkt gehofft, um oben dranzubleiben“, zeigte sich Okels Betreuer Nick Holthusen vom Ergebnis enttäuscht. Über weite Strecken lieferten sich beide Teams ein Match auf Augenhöhe mit vielen Zweikämpfen und wenigen Torchancen. Eine davon nutzten allerdings die Gastgeber. Simon-Moritz Kahlmann zog mit dem Rücken zum Tor aus der Drehung ab und überraschte TSV-Keeper Luke Nelke mit einer Bogenlampe – 1:0 (34.).

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren