Bezirksliga Hannover SV Heiligenfelde verliert Topspiel

Die Fußballer des SV Heiligenfelde haben mit der 0:2-Niederlage gegen den SV B-E Steimbke ihre erste Niederlage in der Meisterrunde der Bezirksliga Hannover kassiert.
24.04.2022, 19:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Arne Weger

Die Kicker des SV Heiligenfelde haben das Spitzenspiel gegen den SV B-E Steimbke mit 0:2 (0:1) verloren und so die erste Niederlage in der Bezirksliga-Meisterrunde kassiert. Es dauerte bis zur 39. Minute, ehe die Zuschauer das erste Tor der Gastgeber bejubeln durften. Marco Thies sorgte mit seinem ersten Saisontor für die Führung.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gäste aus Heiligenfelde alles, um den knappen Rückstand zu egalisieren. Doch letztlich war es wieder der SVBE, der sich belohnen konnte: Dennis Pissor machte den Deckel drauf und schoss seine Steimbker zurück an die Tabellenspitze (81.). Damit wurden sie ihrer Favoritenrolle gerecht und sind weiterhin mittendrin im Rennen um den Aufstieg in die Landesliga.

Für den SV Heiligenfelde steht am kommenden Wochenende die nächste Standortbestimmung an. Bei einem Sieg gegen den SV Einum würde die Mannschaft von Trainer Torben Budelmann weiterhin oben dranbleiben. Sollte der SVH allerdings erneut Punkte liegen lassen, dürfte es mit dem Aufstieg schon schwierig werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+