Gewerbeschau Barrien Mit einer Hand am Wagen

Mit Durchhaltevermögen und etwas Einsatz kann auch bei der Gewerbeschau Barrien ein Auto gewonnen werden. Dabei muss nur die Hand am Wagen bleiben.
17.07.2022, 13:41
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Dagmar Voss/dv

Syke-Barrien. Wer loslässt, scheidet aus. Sehr einfache Bedingungen sind das, wenn man Anfang September bei der Barrier Gewerbeschau ein Auto gewinnen möchte. Einfach anmelden und dann am Sonnabend, 10. September, um 11 Uhr mit viel Ausdauer, Stehvermögen und vielleicht noch etwas zur Stärkung im Gepäck kommen. Dann ist nur noch Durchhaltevermögen für zwei Tage gefragt, denn das Ende des Auto-Contests wird am Sonntag bei Schließung der Gewerbeschau sein. Es geht darum, dass die Teilnehmer ab Startschuss jeweils eine Hand aufs Auto legen und nicht mehr loslassen. Jedenfalls muss für die Dauer der Gewerbeschau mindestens eine Hand auf der Karosserie bleiben.

„Im Prinzip also stundenlang dabei bleiben – außer über Nacht, da darf man nach Hause gehen“, sagt Ideengeber Christian Eilers, Vorsitzender des Werberings. Natürlich sind kurze Toiletten-Pausen vorgesehen, die mit der Stoppuhr festgehalten werden. Loslassen, ob aus Versehen oder warum auch immer, führt sofort zum Ende der Teilnahme. Wer als letzter oder letzte die Hand noch auf dem Blech hat, gewinnt und kann das gute Stück dann auch gleich nach der Siegerehrung mitnehmen.

Schiedsrichter wird ein Mitglied des Werberings sein. Falls am Ende noch mehr als eine Hand am Wagen liegt, soll das Los entscheiden. Das alles verdankt der Werbering dem Automakler Sleiman Suleiman mit seinem Autohaus Neemann im Barrier Gewerbegebiet. „Es wird kein Neuwagen sein, aber ein gebrauchter Kleinwagen in gutem Zustand“, stellt er in Aussicht. Seiner Meinung nach wäre das ideal für Fahranfänger, denen noch der passende Gebrauchtwagen fehle.

Mitmachen kann jeder und jede, die sich einigermaßen fit fühlen. Denn möglicherweise wird das mit den Pausen am zweiten Tag noch etwas enger, wenn die Reihen der Hartnäckigen sich noch nicht genug gelichtet haben. Diese lange Zeit will Suleiman nutzen, um seine Dienstleistung als Automakler zu erklären. „Wir verkaufen das Auto, ohne dass der Besitzer den Aufwand dazu treiben muss, in kurzer Zeit und zum besten Preis. Als gelernte Automobilkaufleute wissen wir genau, wie man Autos verkauft – wir kennen den Markt und übernehmen den Verkauf bis zur Übergabe“, verspricht er.

Der Autokaufmann hat noch einen besonderen Knaller auf Lager: „Wer über mich ein Auto verkauft, das Geschäft also zustande kommt, kann eine Stunde lang kostenlos mit einem schicken Audi R8 Cabrio durch die Gegend cruisen.“

Für den Wettstreit ums Auto gibt es schon 15 Anmeldungen, bis zu 30 Teilnehmer sind vorgesehen. Wer sich als solcher bewerben möchte, kann das sofort beim Werbering Barrien tun, per Post oder E-Mail. Anmeldeschluss ist der 31. August. Anmeldungen sind an den Werbering Barrien, Sudweyher Straße 26, 28857 Syke oder info@werbering-barrien.de zu richten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+