Ninjutsu In der Tradition einer alten Kampfkunst

Im Jahre 2003 hat Thorsten Ritz die Kampfkunst Ninjutsu als Pionier nach Deutschland gebracht, künftig lehrt er den mehr als 1000 Jahre alten Stil auch beim TuS Syke.
06.06.2022, 14:20
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Golitschek

Als Thorsten Ritz im Jahr 2003 aus Japan zurückkehrte, war er Pionier seiner Kampfkunst Ninjutsu. In der Tradition der Ninja lehrt der 47-Jährige nun den traditionellen, mehr als 1000 Jahre alten Stil Genbukan Ninpo Bugei beim TuS Syke. Weder schön noch ästhetisch, dafür effektiv – so beschreibt der Lehrer seine Kampfkunst. „Es ist reine Selbstverteidigung“, führt Ritz aus, deshalb würden auch keine Wettkämpfe oder Turniere veranstaltet.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren