Kreismuseum Syke Der "Alltagshistoriker" geht in den Ruhestand

33 Jahre lang leitete Ralf Vogeding das Kreismuseum in Syke. Der "Alltagshistoriker" drückte dem Haus seinen Stempel auf und machte es mit Ausstellungen, Aktionen und Veranstaltungen zu einem lebendigen Haus.
29.07.2022, 12:59
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Von Dagmar Voss/dv

Syke/Landkreis Diepholz. „Ich habe das Kreismuseum immer als Gemischtwarenladen betrachtet“, meint dessen scheidender Direktor schmunzelnd. So bringt Ralf Vogeding humorvoll auf den Punkt, was er in seinen 33 Dienstjahren geleistet hat. Dazu gehört auch ein tatsächlicher historischer Gemischtwarenladen, der wie ins Museum gebeamt wirkt aus den 1930er-Jahren aus Twistringen: Regale voller Schubläden, Dosen, Flaschen und Gläsern, ein Tresen mit Waage. Tatsächlich gab es so einen beim Lebensmittelhändler Walter Burchard, zu sehen ist er auf einem Foto im Museum. Das sind nur winzige Beispiele dafür, was das Museum zu bieten hat.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren