Einsatz der Syker Feuerwehren Ballenpresse steht in Vollbrand

Eine Ballenpresse und deren Zugmaschine sind am Freitag auf einem Acker in Syke ausgebrannt. Mithilfe zweier Landwirte konnte die Feuerwehr eine großflächige Ausbreitung des Feuers verhindern.
14.08.2022, 14:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ballenpresse steht in Vollbrand
Von Ivonne Wolfgramm

Syke. Die Ortsfeuerwehren Henstedt, Barrien, Heiligenfelde und Syke sind am Freitag bei einem Brand an der Straße Schümberg gefordert worden. Wie Stadtfeuerwehrsprecher Torben Schmidt informiert, lautete das Einsatzstichwort "Pressenbrand". Beim Eintreffen der Feuerwehrleute zeigte sich, dass eine Quaderballenpresse inklusive Zugmaschine auf einem abgeernteten Getreidefeld in Vollbrand stand. Die Einsatzkräfte konzentrierten sich zunächst darauf, die Ausbreitung des Feuers zu einem Flächenbrand zu verhindern. Eine Besonderheit stellte dabei die Wasserversorgung über eine lange Wegstrecke mittels einer B-Leitung dar, welche die Ortsfeuerwehr Henstedt und ihren Gerätewagen Logistik realisiert wurde.

Neben der Feuerwehr waren auch zwei Landwirte unterstützend vor Ort. Einer von ihnen brachte ein 20.000-Liter-Fass an die Einsatzstelle, das als weitere Löschwasserquelle verwendet wurde. Der zweite Landwirt stellte mit einem Gruber sicher, dass sich der Brand nicht weiter ausbreiten konnte.

Insgesamt waren circa 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr im dreieinhalbstündigen Einsatz, hinzu kamen Rettungsdienst und Polizei. Die Ballenpresse und Zugmaschine brannten komplett aus, die Ausbreitung des Feuers auf Ackerfläche beschränkte sich auf wenige hundert Quadratmeter.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+