Steimker Geschichten Ulrich Dannemann und sein neues Buch

Ulrich Dannemann fing mit der geschichtlichen Aufarbeitung des wohl ältesten Ortsteiles Sykes schon 2010 an. Zum Jubiläum „1150 Jahre Steimke“ sei ihm dann die Idee gekommen, die Geschichte niederzuschreiben.
26.09.2022, 13:35
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Dagmar Voss

Syke-Steimke. So richtig zum drin Stöbern, Eintauchen oder auch Abtauchen lädt das neue Buch von Ulrich Dannemann ein: „Steimker Geschichten“. Geschichten und Bilder für diejenigen, die schon viel davon kennen, oder auch Neubürger. Da gibt es auf den 144 Seiten im quadratischen Format gut 190 Fotos von 1890 bis heute und Inhalte, sowohl Dokumente als auch Beiträge, die sich mit der Historie von den Jahren 860 bis 2021 befassen. Bis auf zwei Artikel sind 41 Erstveröffentlichungen dabei. So auch drei Geschichten von Inge Arbeiter, deren Kindheit auf dem Steimker Berg in der Nachkriegszeit eindrücklich das harte Leben schildert.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren