Aktion Stadtradeln Twistringen tritt ab dem 25. Mai wieder gemeinsam in die Pedale

Ab dem 25. Mai startet wieder die Kampagne "Stadtradeln" in der Stadt Twistringen. Dieses Jahr ist Sandra Hannekum der neue "Stadtradel-Star".
19.05.2022, 16:17
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Twistringen tritt ab dem 25. Mai wieder gemeinsam in die Pedale
Von Lina Wentzlaff

Twistringen. Ab Mittwoch heißt es in Twistringen wieder "Auf die Plätze, fertig, mitstrampeln". Denn dann startet zum dritten Mal die internationale Kampagne "Stadtradeln". Bei dem Wettbewerb geht es darum, drei Wochen lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Rad zurückzulegen und damit bewusst den CO?-Ausstoß zu reduzieren.

Für Sandra Hannekum ist es nicht die erste Teilnahme an der Aktion, sie ist seit Jahrzehnten begeisterte Radfahrerin. Auch in diesem Jahr wird sie wieder für ihren Arbeitgeber im Team "Fit mit Gemüse" radeln. Zudem will Hannekum bei der Kampagne mit positivem Beispiel vorangehen und als neuer "Stadtradel-Star" Bürger dazu motivieren, öfter auch mal aufs Zweirad zu steigen. Während der dreiwöchigen Aktionszeit – von Mittwoch, 25. Mai, bis Dienstag, 14. Juni – darf die 44-Jährige kein Auto von innen sehen. "Neben dem Fahrrad sind nur öffentliche Verkehrsmittel wie Bus und Zug erlaubt", erklärt Silke Perin, Stadtradel-Koordinatorin für die Stadt Twistringen.

Ergebnisse von 2021 übertreffen

Im vergangenen Jahr sind in Twistringen insgesamt 1495 Radelnde rund 318.000 Kilometer gefahren. "Wir haben damit rund 45 Tonnen CO? eingespart", berichtet Bürgermeister Jens Bley. Im ersten Jahr der Aktion waren es noch rund 560 Teilnehmende und 150.000 Gesamtkilometer gewesen. Die Stadt Twistringen habe sich nun vorgenommen, die "tollen Ergebnisse" aus 2021 abermals zu übertreffen. Diese können als Einzelkämpfer oder auch im Team für die Stadt Twistringen absolviert werden. "Wir wollen möglichst viele Radlerinnen und Radler für die Aktion begeistern und gemeinschaftlich mit der Win-Region für die Kampagne in die Pedale treten", sagt Bley. 

Das Team "Rathaus" wird in diesem Jahr im Duo von den langjährigen Verwaltungsmitarbeitern Horst Knickmann und Christian Gelhaus angeführt. Beide hat im 2021 für das Verwaltungsteam die meisten Einzelkilometer erradelt. "Bei den Parlamentariern und den Parlamentarierinnen könnte Twistringen dagegen noch ordentlich Verstärkung benötigen", sagt Silke Perin mit einem Zwinkern in Richtung des Bürgermeisters.

Starke Partner fürs Stadtradeln

Unterstützt wird die Stadt bei der Kampagne "Stadtradeln" wieder von Unternehmen in Twistringen (GUT). Sie wollen damit ein klares Statement für den Klimaschutz vonseiten der Twistringer Wirtschaft setzen, sagt Christian Wiese, GUT-Vorstand. Zudem konnten die Twistringer weitere Partner gewinnen.

Der SCT Sparte Fußball bietet für dieses Jahr eine Stempelkarten-Aktion mit 26 beteiligten Unternehmen aus Twistringen und um zu an. Den Stadtradlern winken bei den Ausflügen zu den einzelnen Stationen Vergünstigungen und den Gewinnern am Ende sogar tolle Sachpreise, heißt es vom Verein.

Im Aktionszeitraum veranstaltet die Stadtbücherei Themenwochen rund ums Radfahren, Klima und Natur. Hierfür werden Schaufenster vom Bücherei-Team entsprechend hergerichtet. In Anlehnung an die Kampagne finden sich Bücher, Zeitschriften und auch digitale Medien für alle Altersgruppen im Angebot.

Hof und Garten Stiens in Stelle bietet am Pfingstwochenende, 4. und 5. Juni, einen Tag der offenen Tür mit Pflanzenverkauf, regionalen Produkten und Kinderprogramm an. "Der Hof ist aber auch außerhalb der Öffnungszeiten immer einen Ausflug wert", betont Silke Perin. Zudem bieten Sina und Marco Stiens eigene und regionale Produkte in einem Verkaufshäuschen zur Selbstbedienung an.

Radtouren sollen motivieren

Um ein paar mehr Kilometer gemeinsam zu erradeln, bietet der TV Heiligenloh am Sonntag, 29. Mai, eine Ganztagesradtour sowie am Mittwoch, 8. Juni, eine Feierabendtour für Vereinsmitglieder und Nichtmitglieder an. Weitere Informationen gibt es bei Elfriede Hotze unter 0 42 43 / 24 32. Für Sonntag, 12. Juni, ist von der Gästeführung der Stadt zudem eine Fahrrad-Garten-Tour geplant. Alle Informationen dazu gibt es auf der Homepage www.twistringen.de unter dem Reiter "Veranstaltungen".

Für die Siegerehrung fertigt Heike Paul vom Strohmuseum Twistringen auch in diesem Jahr wieder vier sogenannte Banner-Bags aus den Werbebannern des Vorjahres. "Diese werden dann wieder unter den teilnehmenden Stadtradlern verlost", sagt Silke Perin.

Zur Sache

Anmeldungen ab sofort möglich

Die Teilnahme an der Aktion ist kostenlos. Jeder, der mitradeln möchte, kann auf der Website www.stadtradeln.de/twistringen sich ab sofort einzeln anmelden, ein Team gründen oder einem bereits bestehenden Team beitreten. "Bislang haben sich mehr als 35 Gruppen angemeldet", berichtet Silke Perin. Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann auf der Homepage eingetragen oder direkt über die App getrackt werden.

Teilnehmende ohne Internetzugang können der lokalen Koordination wöchentlich die Radkilometer per Erfassungsbogen melden. Diese liegen mit weiteren Informationen rund ums Radfahren ab sofort am Stadtradel-Infopunkt im Rathaus-Foyer aus.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.stadtradeln.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+