Twistringer Blasorchester Keine Konkurrenz zur WM

Das Twistringer Blasorchester bittet für Freitag, 16. Dezember, wieder zum Weihnachtskonzert. Es ist das erste dieser Art seit Einfall des Coronavirus und wäre fast an der Fußball-Weltmeisterschaft gescheitert.
09.12.2022, 15:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Keine Konkurrenz zur WM
Von Micha Bustian

Twistringen. Zwei Jahre mussten Musiker und Zuhörer auf das Weihnachtskonzert des Twistringer Blasorchesters verzichten. Das Coronavirus machte die Veranstaltung unmöglich. In diesem Jahr ist es aber wieder so weit. Am Freitag, 16. Dezember, ab 19.30 Uhr lädt das Blasorchester unter der Leitung von Oscar Alemany Lopez zur musikalischen Einstimmung auf die bevorstehenden Festtage in die St.-Anna-Kirche in Twistringen ein.

Wie Pressesprecherin Uta Hoffmann bemerkte, machte den Musikern ein anderes Ereignis beinahe einen Strich durch die Rechnung. „Eigentlich veranstalten wir unser Weihnachtskonzert immer am vierten Adventssonntag. Aber da ist in diesem Jahr das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft. Da sind wir dann doch lieber auf einen anderen Termin ausgewichen“, schmunzelt sie. Einen Alternativtermin zu finden, war allerdings gar nicht so einfach. „Am Ende sind wir am Freitagabend des dritten Adventswochenendes gelandet. Da ist kein Fußball und wir hoffen, dass viele unserer Zuhörer Zeit haben werden, an diesem Abend zu unserem Konzert in die St.-Anna-Kirche zu kommen.“ 

Für viele Menschen aus Twistringen und umzu gehört das Weihnachtskonzert des Blasorchesters einfach zur Vorweihnachtszeit dazu, weiß Uta Hoffmann. Mit viel Musik und Liedern zum Mitsingen geben die Twistringer Bläser ihren Gästen die Gelegenheit, die vorweihnachtliche Hektik zu vergessen und sich auf Weihnachten einzustimmen. Auf dem Programm steht eine stimmungsvolle Mischung von klassischen und modernen Melodien, die unter die Haut gehen, verspricht Hoffmann. Neben bekannten deutschen Weihnachtsliedern werden auch unbekanntere internationale Melodien aus Italien, Frankreich, Spanien und der Ukraine erklingen.

Ergänzt wird das Programm durch den Auftritt des Orchesternachwuchses. Unter der Leitung von Danielle McBrian proben die jungen Musiker des Jugendensembles „Lips and Sticks“ seit Wochen intensiv für ihren Auftritt und freuen sich, ihr Publikum gemeinsam mit den erfahrenen Musikerkollegen auf die bevorstehenden Festtage einzustimmen. Eintrittskarten sind zum Preis von fünf Euro an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist frei.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+