Störche im Landkreis Diepholz Hartnäckiger Glücksvogel

Die große Trockenheit und Stürme machten Meister Adebar in dieser Saison im Nordkreis des Landkreises Diepholz zu schaffen. Dennoch zogen sie einige Jungstörche groß.
08.08.2022, 14:49
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Berit Böhme

Landkreis Diepholz. Weißstörche haben in vielen Kulturen eine besondere Bedeutung. Sie gelten als Boten für zu erwartenden menschlichen Nachwuchs oder als Glücksbringer. Das hat ihnen auch viele Spitznamen eingebracht, von Klapperstorch bis hin zu Meister Adebar. Die schwarz-weißen Vögel mit den langen Beinen sind Kulturfolger. Sprich, sie fühlen sich in der Nähe des Menschen wohl. Im Gegensatz zu vielen Wiesenvogelarten wie dem Kiebitz sind die Storchenbestände im Aufwind. Auch in der Nordhälfte des Landkreises Diepholz.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren