Theatergruppe Eschbachtal  Doppeldeutigkeit sorgt für Spaß

Die Theatergruppe Eschbachtal führt auf der der Freilichtbühne Ohlendorf „Opa lett dat krachen“ auf. Premiere ist am 9. Juli. Es folgen weitere sieben Auftritte.
07.07.2022, 17:16
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Dorit Schlemermeyer / dos

Landkreis Diepholz. „Hier kriggt dat keen Aas hen, dat de Koffee pünktlich up'n Disch steiht. Is noch een ünnerwegs, de Koffeebohnen to plucken?“ Die Stimme kommt aus dem „Off“ und wird begleitet durch den Ton einer Hupe. Sie gehört Opa Dietrich, dem Hauptprotagonisten, gespielt in wunderbar nörgeliger Art und Weise von Heike Sudmeyer. So beginnt die erste Szene des Theaterstücks „Opa lett dat krachen“ von Rüdiger Kramer in der plattdeutschen Version von Heiner Buerhop. Pünktlich zu Beginn der Probe der Theatergruppe Eschbachtal hörte jüngst auch der Regen auf und die Probe konnte vor der beeindruckenden Kulisse der Freilichtbühne Ohlendorf stattfinden.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren