Vogelzählung im Kreis Diepholz Spatz bleibt die Nummer eins

Auch in diesem Jahr ist bei der Stunde der Wintervögel der Spatz im Landkreis Diepholz am häufigsten gesichtet worden. Insgesamt beobachteten 560 Menschen im Kreisgebiet 13.187 Vögel.
02.02.2022, 12:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Spatz bleibt die Nummer eins
Von Esther Nöggerath

Landkreis Diepholz. Auch im zweiten Corona-Jahr haben sich an der Stunde der Wintervögel so viele Teilnehmer wie noch nie beteiligt. Lediglich 2021 machten noch mehr Vogel-Beobachter bei der Aktion des Naturschutzbundes (Nabu) und seines bayerischen Partners Landesbund für Vogelschutz (LBV) mit. Auch im Landkreis Diepholz haben zahlreiche Bewohner die Zeit vom 6. bis zum 9. Januar genutzt, um im heimischen Garten und auf dem Balkon die Vögel zu beobachten. Insgesamt 560 Kreis-Bewohner haben in 365 Gärten die gefiederten Gäste gezählt. „Die Zahlen freuen uns sehr – es sind die zweitbesten Teilnehmendenzahlen in der Geschichte der Aktion“, so Leonie Jordan von der Nabu-Regionalgeschäftsstelle Weser-Mitte. „Nur 2021 waren es mehr Teilnehmende, was wir vor allem auf die Ausnahmesituation des ersten Corona-Lockdowns zurückführen.“

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren