Kulturangebot Wenn in der Scheune die Bretter beben

Mitten im April beginnen die Osterferien. Aber auch die Daheimgebliebenen werden sich nicht langweilen. Nicht bei dem Kulturangebot in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen.
22.03.2019, 12:31
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Wenn in der Scheune die Bretter beben
Von Micha Bustian

Bruchhausen-Vilsen. Die Osterferien nahen. Und wenn sich Familien auf den Weg in den Süden machen, um entweder der Sonne oder den letzten Schnee zu genießen, zeigt die Fieberkurve in Sachen Veranstaltungen vielerorts in Richtung Nulllinie. Nicht so in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen. Dort sind zwei Events mitten in den Ferien angesiedelt.

Martfeld: Die letzte Veranstaltung der Reihe „Martfeld mokt Platt“ findet am Freitag, 12. April, statt – eine Mischung aus Kulinarik und Lyrik. Beides natürlich dem Niederdeutschen angepasst. Für die Leckereien in drei Gängen sorgt – wie sollte es anders sein? – Fernsehköchin Barbara Stadler. Sie wird unterstützt von Anna und Ruben Dunekack, die in ihrem eigenen Gasthaus Zur Post, Kleinenborstel 7, quasi Heimvorteil haben. Serviert werden ab 18 Uhr Gerichte aus „Omas Küche“. Zwischen und nach den Menügängen erzählen Algeth Weerts und Hermann Meyer-Toms plattdeutsche Geschichten. Abgerundet wird das Ganze von den Liedern der Gruppe Plattgold. „Un nu toon drütten in Oma ehr Köken“ wird dieses Event überschrieben. Das Menü kostet insgesamt 28 Euro.

Süstedt: Am Tag nach der niederdeutschen Rutsche in Martfeld können sich die Teilnehmer – und nicht nur die – die raufgefutterten Kalorien wieder abtanzen. Ab 20 Uhr wird‘s dann laut in der Nolteschen Scheune, Mühlenweg 1. Mit Frank Rihm (Harp, Gesang) und Michael Dühnfort (Gitarre) kommen zwei Schwergewichte der deutschen Bluesrock-Szene und füllen die Scheune mit brachialen Riffs und klagender Harmonica. Fast genau ein Jahr ist es her, das dieses Duo, damals mit Band, die Bodenbretter der Nolteschen Scheune zum Vibrieren brachten. Little Feat, Jimi Hendrix und Rory Gallagher dienen als Vorbilder für Rihm und Dühnfort, darüber hinaus Little Walter, Sonny Boy Williamson und Big Walter Horton.

Dieser Mix ist so gut, dass es die Beiden sogar zum Meisenfrei Blues Festival in Bremen schafften. Ray Charles sagte einst: „No white can sing the blues.“ Kein Weißer kann den Blues singen. Frank Rihm und Michael Dühnfort beweisen das Gegenteil. Und das für nur zwölf Euro pro Tickets. Karten gibt es beim Tourismus-Service Bruchhausen-Vilsen, telefonische Reservierungen sind unter der Rufnummer 0 42 52 / 93 00 50 möglich.

Schwarme: Eulen heulen – diese Veranstaltung gab es bereits zweimal in Robberts Huus in Schwarme. Am Dienstag, 23. April, der letzte Tag der Osterferien übrigens, wird dieses Prinzip des Rudelsingens leicht abgewandelt. Eulen lachen heißt es dann. Uwe Sudmeyer, Teil der plattdeutschen Theatergruppe in Schwarme, hatte die Idee eines Abends, an dem alle zu Wort kommen, die etwas vorführen möchten. Das kann sowohl ein Witz sein als auch eine kleine Geschichte. Der Initiator wird übrigens selbst anwesend sein und mit gutem Beispiel voran gehen. Los geht es um 19 Uhr. Anmeldungen nimmt Sudmeyer telefonisch unter der Nummer 0 42 55 / 9 83 53 33 entgegen.

Bruchhausen-Vilsen: Die Orgel generell wird die „Königin der Instrumente“ genannt. Weil sie so vielseitig ist. Zum 60. Geburtstag wird ihre Majestät aus der St.-Cyriakuskirche in Bruchhausen-Vilsen nun umgenutzt und für Jazzmusik freigegeben. „Hauskantor“ Dietrich Wimmer legt um 18 Uhr los. Während sich die Pfeifenorgel in der Kirchenmusik etabliert hat, feierte im Jazz die Hammond-Orgel ihren Durchbruch. Das zweite Konzert der Geburtstagsreihe bringt beide Genres zusammen. Dafür hat Wimmer das bewährte Quintett „Jazz geht‘s los“ engagiert, dass sich ausnahmsweise nicht am Klavier, sondern an der Orgel begleiten lässt. Ob‘s jedermanns Sache ist, sei dahingestellt, aber außergewöhnlich ist dieser Ansatz allemal. Der Eintritt ist zudem frei.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+