Lebenswege begleiten Gegen das Fremdeln

Zweimal mussten die Zollhausboys ihren Auftritt in Bruchhausen-Vilsen pandemiebedingt absagen, jetzt steht der Termin für das Nachholkonzert fest. Am 28. November tritt das Quartett auf.
11.11.2021, 12:03
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Gegen das Fremdeln
Von Sarah Essing

Bruchhausen-Vilsen. Lange hat es gedauert, doch nun soll es endlich etwas werden: Die Zollhausboys kommen nach Bruchhausen-Vilsen. In der Mensa des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen, Auf der Loge 5, wollen sie am Sonntag, 28. November, für Stimmung sorgen, kündigt Axel Hillmann vom veranstaltenden Verein Lebenswege begleiten an. Zweimal musste der ursprünglich für März 2020 geplante Auftritt der Bremer Jungs pandemiebedingt nämlich schon abgesagt und verschoben werden (wir berichteten). Hillmann weist darauf hin, dass die Karten, die für den ausgefallenen Termin am 22. März 2020 gekauft wurden, immer noch gültig sind.

Die Zollhausboys sind eine Gruppe von vier jungen Bremern aus Syrien. Als unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge fanden Azad Kour, Ismaeel Foustok, Shvan Sheikho und Delyar Hamza im Zollhaus in der Bremer Überseestadt Unterkunft und über ihr gemeinsames Interesse an der Musik zusammen. Gemeinsam mit dem Schauspieler und Kabarettisten Pago Balke und dem Musiker Gerhard Stengert erarbeiteten sie musikalisch-satirische Programme, überwiegend mit deutschen Texten und touren seitdem durch Deutschland. "Ihre Themen sind Flucht, Heimat, Fremdheit und Integration", verrät Hilmann in der Ankündigung weiter. Musikalisch bewegen sich die jungen Musiker dabei zwischen Rock, Blues, Rap, Jazz und Folklore.

In Bruchhausen-Vilsen spielen die Zollhausboys ihr erstes Programm. Zwischen den eigenen Musikstücken bietet die Band Kabaretteinlagen mit Einbürgerungstest und Fischers Fritze, aber auch Ernstes zu Krieg, Flucht, Heimweh und IS. "Ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm gegen den Rechtspopulismus und gegen das Fremdeln", wie der Verein Lebenswege begleiten findet.

Der Verein freut sich zudem, den Abi-Jahrgang des Gymnasiums Bruchhausen-Vilsen als Unterstützung beim Konzertabend gewonnen zu haben. Die Schülerinnen und Schüler organisieren den Getränke- und Brezelverkauf und sind für die Garderobe verantwortlich. Ein großer Dank gehe bereits jetzt zudem an den Hausmeister des Schulzentrums für die Hilfe bei der Logistik, so Hillmann weiter.

Das Konzert am Sonntag, 28. November, beginnt um 19 Uhr. Einlass ist bereits ab 18 Uhr. Es gilt die 2G-Regel, das heißt Einlass finden Geimpfte, Genesene, Menschen mit bescheinigter Impfausnahme, Kinder unter 16 Jahren sowie Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren mit Schülerausweis. Ein Formular für die Kontaktdaten kann auf der Internetseite des Vereins, www.lebenswege-begleiten.de, vorab heruntergeladen werden. Das spare Zeit beim Einlass, rät Hilmann.

Die Tickets gibt es zum Preis von zwölf Euro bei den Kreissparkassen Vilsen, Bruchhausen und Martfeld, in den Volksbankfilialen Asendorf und Schwarme, im Tourismus­service Bruchhausen-Vilsen, Bahnhof 2 oder im Büro von Lebenswege Begleiten, Auf der Loge 17a in Bruchhausen-Vilsen. Sie können unter der Rufnummer 0 42 52 / 9 09 83 29 sowie per E-Mail an ticket@lebenswege-begleiten.de bestellt werden. Restkarten gibt es dann an der Abendkasse. Ermäßigte Karten erhalten Berechtigte für sechs Euro direkt bei Lebenswege Begleiten. Schülerinnen und Schüler erhalten für sechs Euro ein Ticket beim Abi-Jahrgang des Gymnasiums. Wie eingangs erwähnt, behalten bereits gekaufte Tickets ihre Gültigkeit. Sollte jemand diese zurückgeben wollen, erfolgt dies gegen Kostenerstattung beim Verein Lebenswege begleiten, per Post oder im Büro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+