Zukunftswerkstatt Selbstbestimmt fürs Alter planen

Die Zukunftswerkstatt Gesundheit und Pflege im Landkreis Diepholz hat eine neue Vorsitzende. Ivonne Beneke übernimmt das Ruder.
05.12.2022, 13:09
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Selbstbestimmt fürs Alter planen
Von Sarah Essing

Landkreis Diepholz/Weyhe. Der Verein Zukunftswerkstatt Gesundheit und Pflege im Landkreis Diepholz hat eine neue Vorsitzende. Die bisherige zweite Vorsitzende, Ivonne Beneke, rückte als Nachfolgerin für die jüngst verstorbene Rita Wegg nach, als diese aus gesundheitlichen Gründen das Amt niederlegte. Neue zweite Vorsitzende ist Claudia Kemper, ausgebildete Physiotherapeutin, Religionspädagogin und promovierte Gesundheitswissenschaftlerin.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren