Unfälle in Harpstedt und Wildeshausen Alkoholisiert und zu schnell

Zwei Unfälle haben sich am Sonntag im Landkreis Oldenburg ereignet, weil die Fahrer unter dem Einfluss von Alkhohol mit überhöhter Geschwindigkeit Abbiegemanöver durchführen wollten.
24.09.2018, 16:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kerstin Bendix-Karsten

Harpstedt/Wildeshausen. Zweimal ist die Polizei am Sonntag zu Verkehrsunfällen gerufen worden, weil ein alkoholisierte Fahrer zu schnell abbiegen wollte. Gegen 5 Uhr hatte zunächst ein 28-jähriger Delmenhorster in Wildeshausen auf der Straße „Im Hagen“ einen Verkehrsunfall verursacht. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er beim Abbiegen auf die Delmenhorster Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Auto gegen einen Zaun, heißt es im Polizeibericht. Sein Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Gesamtschaden wurde auf über 1000 Euro geschätzt. Die Beamten der Polizei Wildeshausen stellten bei der Aufnahme des Verkehrsunfalls fest, dass der 28-Jährige nach Alkohol roch. Ein Test ergab einen Wert von 0,63 Promille. Außerdem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen den Mann wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet, ihm musste eine Blutprobe entnommen werden.

Ein Strafverfahren erwartet auch ein 26-jähriger Mann, der gegen 22.10 Uhr in Harpstedt auf der Bassumer Straße fuhr und nach rechts in die Dünsener Straße abbiegen wollte. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam er mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Laterne und einem Zaun. Der Wagen war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde auf 7500 Euro geschätzt. Bei dem Mann aus Ganderkesee wurde Alkoholeinfluss festgestellt. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,69 Promille. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Ihm musste eine Blutprobe entnommen werden, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+