Bevölkerungsschutz Vorbereiten auf den Katastrophenfall

Die Sirenen im Landkreis Oldenburg werden derzeit für den Katastrophenschutz programmiert. Insgesamt gibt es 77 Stück verteilt über alle Kommunen. In vielen Gemeinden funktionierten diese jedoch nicht.
27.07.2021, 13:45
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Soeke Heykes und Hergen Schelling

Die Flutkatastrophe in Westdeutschland hat sie wieder in den Blickpunkt gerückt: die „gute, alte Sirene“, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel sie dieser Tage nannte. Hätte ein Katastrophenalarm per Sirene in der Eifel und an der Ahr mehr Menschen vor den Fluten gerettet? Viele Experten sagen: Ja. Doch Sirenen haben als Warninstrumente in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend an Bedeutung verloren. Das könnte sich jetzt wieder umkehren – auch im Landkreis Oldenburg.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren