Kampf gegen Corona Geboostert wird ab drei Monaten

Auch im Landkreis Oldenburg kann jetzt früher geboostert werden. Die erste Impfambulanz stieß auf starkes Interesse. Landrat Pundt hofft, dass die Impfambulanzen auch viele bisher Unentschlossene motiviert.
23.12.2021, 12:21
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Hergen Schelling, Thorsten Konkel und Nils-Hannes Klotz

Gerade noch gab es Beschwerden von Impfwilligen, die beim Boostern abgewiesen wurden, weil die Fünf-Monatsfrist nach der zweiten Impfung noch nicht ganz abgelaufen war: Selbst wenn es sich nur um ein paar Tage handelte, kannten die Impfärzte kein Pardon. Jetzt können sich die Zurückgewiesenen sogleich wieder in die Warteschlangen vor den Impfstationen einreihen: Im Landkreis Oldenburg wird seit Mittwoch die aktualisierte Empfehlung der Ständigen Impfkommission umgesetzt, wonach der zeitliche Abstand zwischen der Grundimmunisierung und der Auffrischungsimpfung auf drei Monate verkürzt werden kann.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren