Einbruch in Harpstedter Schulen

Zwei Tatverdächtige festgenommen

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung hat die Polizei jetzt zwei Männer festnehmen können, die im Verdacht stehen, in mehrere Schulen in Harpstedt eingebrochen zu sein. Einer sitzt bereits in Untersuchtungshaft.
24.08.2020, 09:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jacqueline Schultz

Im Rahmen der Ermittlungen zu den Einbrüchen in die Grund- und Oberschule in Harpstedt konnte die Polizei Wildeshausen aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung zwei Tatverdächtige ausfindig machen, von denen sich einer bereits in Untersuchungshaft befindet. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft gemeinsam mitteilen, wurden am Donnerstag zwei 23-jährige Männer vorläufig festgenommen. In diesem Zusammenhang durchsuchten Beamte die Wohnung eines Tatverdächtigen in Harpstedt, wobei sie zahlreiche elektronische Geräte fanden, die aus einer der Schulen in Harpstedt stammten. Die Gegenstände wurden sichergestellt und der betroffenen Schule bereits wieder ausgehändigt.

Einer der Tatverdächtigen wurde noch am Donnerstag einem Haftrichter des Amtsgerichtes Oldenburg vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg die Untersuchungshaft anordnete. Gegen den anderen Tatverdächtigen lagen keine Haftgründe vor.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+