Orchester besteht seit 40 Jahren

Blaso Beckeln blickt positiv in Zukunft

Das Jugendblasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Beckeln feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Deshalb freuen sich die Aktiven ganz besonders, dass sie jetzt wieder gemeinsam üben dürfen.
12.08.2021, 13:28
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Ellen Dückers

Die roten Feuerwehrwagen stehen vor der Fahrzeughalle. Die großen Rolltore sind offen. Knapp 30 Stühle sind im Halbkreis und in Reihen mit Abstand aufgestellt. Notenständer werden aufgeklappt, ein Schlagzeug wird in den Raum getragen. Vorn steht ein Dirigentenpult. Langsam füllt sich die Halle, erste leise Töne erklingen. Es ist Montagabend, kurz nach halb acht. „54 spielen wir“, sagt Torsten Bahrs. Die neunte Probe des Jugendblasorchesters der Freiwilligen Feuerwehr Beckeln in diesem Jahr beginnt. Endlich dürfen die Musiker des „Blaso“, so der Spitzname, wieder gemeinsam üben – nach der längsten Pause in 40 Jahren Vereinsgeschichte. Doch von vorn.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren